Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburg steht gegen den HSC unter Druck

handball-Oberliga der Frauen Wolfsburg steht gegen den HSC unter Druck

Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg erwarten am Samstag (17.30 Uhr) den Hannoverschen SC in der BBS I. Im Hinspiel gab es für das Team von VfL-Coach Joschi Malcher-Martinson nichts zu holen.

Voriger Artikel
VfB-Paar siegt in Halle
Nächster Artikel
Vorsfelde will zweiten Heimsieg in Serie

Ein Sieg soll her: Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg (am Ball) erwarten den Hannoverschen SC.

Quelle: Photowerk (bb)

Nach der knappen Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen Großenheidorn (23:26) stehen die Wolfsburgerinnen nun wieder unter Zugzwang. Gerade einmal zwei Punkte beträgt der Abstand auf die Abstiegsränge, und die kommenden Aufgaben lassen nicht auf Traum-Ergebnisse hoffen.

Malcher- Martinson meint: „Die Mannschaften sind in der unteren Tabellenregion sehr eng beieinander. Wir müssen versuchen, die Punkte bei uns zu behalten, denn die folgenden Aufgaben gegen Heidmark, Lüneburg und Hildesheim werden sehr schwer.“

Hinter dem Einsatz von Tabea Bleyer steht ein Fragezeichen. Nach ihrer Verletzung im letzten Spiel hofft der VfL-Trainer auf eine schnelle Genesung. Auch das Comeback von Kira Wiswe ist noch nicht gewiss.

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel