Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Wojcicki: Härtetest auf dem Weg zur Weltspitze

Boxen: Wolfsburger Profi trifft auf Polen Talarek Wojcicki: Härtetest auf dem Weg zur Weltspitze

2017 soll das Jahr des Patrick Wojcicki werden! Nach sechs souveränen Siegen bekommt es der Wolfsburger am 25. März in Potsdam erstmals mit einem harten Brocken zu tun. Der Halbschwergewichts-Boxer aus dem Sauerland-Stall trifft auf den Polen Robert Talarek, laut der unabhängigen Rangliste von boxrec.com die Nummer 34 der Welt.

Voriger Artikel
Zwei Drittel Halle, aber voller Erfolg
Nächster Artikel
Wie aus einem Guss: VfB Fallersleben siegt im Derby

Bereit für den nächsten Schritt: Der Wolfsburger Patrick Wojcicki trifft am 25. März in Potsdam auf den Polen Robert Talarek.

Quelle: Imago

Wolfsburg. Seit etwas mehr als einem Jahr ist Wojcicki Profi, hielt seine Weste in allen Duellen blütenweiß. Jetzt kommt mit Talarek der erste Härtetest auf dem Weg zur Weltspitze. Für den Wolfsburger - aktuell 141. der Welt - wird der Fight, der auf sechs Runden angesetzt ist, also zum Gradmesser.

„Mit einem Sieg kann Patrick im Ranking einen Riesen-Satz machen, Talarek unter Umständen sogar überholen“, so Antonino Spatola. Wojcickis Trainer sieht seinen Schützling gewappnet: „Aus Videoanalysen mache ich bei ihm einen Schnelligkeitsvorteil aus, den er ausnutzen muss“, so Spatola über den Vergleich mit dem 32-jährigen Polen, der in 31 Kämpfen 17 Siege feierte.

Trotz einer Hornhautentzündung, die den Olympia-Starter von 2012 mitten in der Vorbereitung für zehn Tage außer Gefecht setzte, steht Wojcicki voll im Saft. „Patrick arbeitet im Sparring sehr gut, ist konditionell durch die Pause nicht sonderlich abgefallen. Auch sein Gewicht stimmt“, so Spatola. „Ich arbeite bereits seit 18 Jahren mit ihm zusammen - und Patrick zeigt immer noch denselben Willen wie am ersten Tag.“

Aufgrund einer Lockerung der Regelung durch den Weltverband darf Spatola als Amateur-Coach auch erstmals bei einem Profi-Kampf in die Ringecke. „Das freut Patrick und mich ungemein“, so der Trainer.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.