Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wittinger in Vorsfelde: Gegen Nachbarn nachlegen

Handball-Oberliga der Männer Wittinger in Vorsfelde: Gegen Nachbarn nachlegen

Nachdem Handball-Oberligist MTV Vorsfelde zuletzt den ersten echten Punkt der Saison holen konnte, soll am Samstag (19.30 Uhr) im Eichholz gegen den VfL Wittingen ein weiterer Erfolg her.

Voriger Artikel
Yavuz Ögüt holt Gold und Silber in Berlin
Nächster Artikel
Ritterhude kommt: Neuhaus will Trendwende

Nachlegen! Der MTV Vorsfelde (M.) will den Auftrieb durch den Sieg in Großenheidorn nutzen und nun auch Wittingen schlagen.

Quelle: Photowerk (bs)

Vorsfelde war mit acht (Straf-) Minuspunkten in die Saison gestartet, vergangenen Samstag gab‘s beim MTV Großenheidorn ein 32:24 - der vierte Saisonsieg (plus ein Unentschieden) brachte somit endlich positive Zahlen auf das Punktekonto des MTV. Ohne die Strafe wäre Wittingen auch in der Tabelle Vorsfeldes Nachbar.

„Wittingen spielt seit Jahren mit fast den gleichen Leuten zusammen, sie sind sehr eingespielt. Das wird kein Spaziergang für uns“, erklärt MTV-Trainer Mike Knobbe. Der Erfolg in Großenheidorn macht ihm aber Mut: „Das hat uns eine Menge Auftrieb gegeben, der Sieg war eminent wichtig.“

Personell ändert sich wohl nichts im Vergleich zur Vorwoche. Zwar sind bis auf Marcel Engelhard (Rückenprobleme) und Tim Johow (Außenbandriss) alle Spieler mit an Bord, bei den kürzlich zurückgekehrten Spielern hapert es aber noch an der Kondition. „Wir arbeiten da weiter dran, das wird aber noch ein wenig dauern“, so Knobbe weiter. Doch egal, mit welchem Personal - jetzt sollen die echten Punkte zwei und drei her. Knobbe: „Wir spielen zu Hause, wir wollen gewinnen!“

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg