Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wittinger-Cup am Windmühlenberg

Fußball Wittinger-Cup am Windmühlenberg

Budenzauber in Fallersleben: Morgen (ab 12.50 Uhr) steigt in der Sporthalle am Windmühlenberg der Wittinger-Cup. Als Titelverteidiger geht Fußball-Landesligist SV Calberlah ins Turnier.

Voriger Artikel
Mehr Erfahrung für das Mittelfeld: Der VfL II holt Schulz aus Leipzig
Nächster Artikel
Silvesterlauf am Allersee

Läuft es diesmal anders? Gastgeber VfB Fallersleben (v.) schied beim letzten Mal früh im Wittinger-Cup aus, der SV Calberlah (h.) gewann.

Quelle: Gero Gerewitz

Neben Gastgeber Fallersleben sind neun weitere Klubs im Rennen. Calberlah bekommt es mit den Hoffmannstädtern zu tun, die beim letzten Turnier schon in der Vorrunde als Gruppenvierter die Segel streichen mussten.

Außerdem will in der Gruppe A Kreisligist TSV Ehmen seine gute Hallenform unter Beweis stellen. Das Team hatte sich vor einer Woche für den WAZ-Cup (4. Januar, 13 Uhr) im Vorsfelder Eichholz qualifiziert. Außerdem in Gruppe A: der Tabellendreizehnte der Bezirksliga 3, Union Salzgitter, sowie Leu Braunschweig, Siebter der Bezirksliga 2.

Die Gruppe B scheint stärker besetzt zu sein. Angeführt wird das Fünferfeld vom Oberligisten Lupo/Martini Wolfsburg. Im Vorjahr hatten die Italiener keinen Punkt geholt. Wie beim letzten Turnier muss Lupo wieder gegen die Hallenfüchse des FC Wolfsburg ran, damals siegte das Team aus dem Porschestadion mit 3:0.

Auch Landesligist SSV Vorsfelde, im Vorjahr erst im Finale Calberlah unterlegen, darf nicht unterschätzt werden. Vervollständigt wird die Gruppe mit dem Bezirksligisten SV Lengede (Zweiter der Staffel 2) und dem Wolfsburger Kreisligisten SV Nordsteimke.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel