Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wichtiger Heimerfolg: MTV 32:24 gegen Alfeld

Handball-Oberliga Männer Wichtiger Heimerfolg: MTV 32:24 gegen Alfeld

Die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde haben einen wichtigen Heimsieg eingefahren. Gegen den SV Alfeld gewann der MTV mit 32:24 (17:8) und steht somit bei nur noch einem Minuspunkt in der Tabelle.

Voriger Artikel
3:0! Lupo II seit fünf Spielen ohne Gegentor
Nächster Artikel
Zverotic: Sportschau-Tor des Monats?

Wichtiger Heimsieg: Der MTV Vorsfelde (beim Wurf) schlug den Keller-Konkurrenten Alfeld vor eigener Kulisse mit 32:24.

Quelle: Tim Schulze

Ohne Marcel Engelhard, John Michael und Tim Johow (alle verletzt), dafür aber mit Lukas Kleinschmidt (Reserve), Michael Schwoerke (half erneut aus) und überraschend auch Sascha Kühlbauch (Rückkehr nach Fingerbruch) kam Vorsfelde gut ins Spiel und führte so nach knapp zehn Minuten mit 9:1. Aus einer starken Defensive heraus erspielte sich Vorsfelde immer wieder einfache Treffer - so war die Begegnung im Grunde schon vor der Pause entschieden.

Trainer Mike Knobbe verteilte in der zweiten Hälfte die Spielzeit gleichmäßig unter allen Spielern - besonders Kühlbauch dürfte das nach langer Verletzungspause zu Gute kommen. „Wir haben schnell gemerkt, dass in der Partie nicht viel anbrennt, das hat uns viel Selbstvertrauen gegeben“, so Knobbe. „Ich konnte viel durchwechseln, das hat es für uns viel einfacher gemacht.“

Durch den Sieg könnte Vorsfelde am kommenden Wochenende mit einem Sieg in Lehrte die ersten „echten“ Punkte der Saison holen - Vorsfelde war mit acht (Straf)-Minuspunkten gestartet, gegen den direkten Abstiegskonkurrenten aus Alfeld war der Sieg daher besonders wichtig.

MTV: Rüger, Krüger, Brausse - Jovicic (2), Schwoerke, Kühlbauch (3), Kleinschmidt (1), Basile, J. Thiele, Hartfiel (9), Feig (5), Helmsing (7), M. Thiele (2), Schilling (3).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg