Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wegen der Europa League: Spiele werden verlegt

Fußball-Kreis Wolfsburg Wegen der Europa League: Spiele werden verlegt

Immer wieder sonntags muss der VfL nun durch das Erreichen der Europa League in der Fußball-Bundesliga ran - um 15.30 Uhr fallen diese Heimspiele dabei in die beste Zeit des Amateurfußballs. Allerdings: Zumindest in Wolfsburg sind die wenigsten Kicker betroffen, der Kreis hat vier komplette Spieltage auf Samstag vorverlegt!

Voriger Artikel
Top! Harwardt ist deutscher Meister
Nächster Artikel
NFV-Kreis: Pinelli löst Bachmann ab

Weil der VfL in Europa spielt (kl. Bild rechts): Der Fußball-Kreis Wolfsburg hat ganze Spieltage verlegt, Dauerkarten-Inhaber wie Hattorfs Coach Thomas Wagner (l.) und viele seiner Spieler (Bild rechts, in Rot) freut es.

Quelle: Bisch / Uhmeyer / Gerewitz

Direkt als die Bundesliga-Spiele angesetzt wurden, hat der Kreis reagiert. „Noch am selben Tag“, betont der Spielausschuss-Vorsitzende Bernd Hartwig. Das sei im Vorfeld der Saison mit den Klubs so abgestimmt worden. Erreicht der VfL die nächste Runde, kommen weitere Spieltage dazu.

Bei den Kickern kommt das gut an. Thomas Wagner, Coach des Kreisligisten MTV Hattorf und Dauerkarten-Inhaber: „Gut, dass der Kreis so reagiert!“ Für ihn selbst würde sich die Frage nicht stellen, für wen er sich entschiede: „Klar für Hattorf, da könnte ich als Trainer nicht anders.“ Allerdings: „Von meinen Spielern haben viele eine Dauerkarte, denen könnte ich es nicht übel nehmen, wenn es anders wäre.“

Der Kreis Wolfsburg verlegt, im Bezirk müssen die Klubs selbst was machen. Landesligist SSV Vorsfelde spielt einmal parallel mit den Bundesliga-Profis, SSV-Spielleiter Uwe Sülberg hat da ein Auge drauf. „Wir wollen nicht unbedingt konkurrieren“, sagt Coach André Bischoff.

Nachbarkreis Gifhorn hat keine Regelung, Kicker mit Dauerkarte oder hohem Interesse am VfL müssen sich entscheiden. „Ich werde nicht zum VfL gehen können“, so Philip Biek von Kreisligist SV Jembke. Auch VfL-Fan Phillip Lohmann entscheidet sich für Bezirksligist MTV Wasbüttel: „Jetzt werde ich meine Dauerkarte öfter abgeben müssen.“ Ärgerlich: Dass der VfL an Sonntagen vorerst immer daheim ran muss. Lohmann: „Das ist das Schlechteste, was passieren konnte.“

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel