Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wasbüttels Alles-oder-nichts-Spiel beim VfR

Fußball-Bezirksliga Wasbüttels Alles-oder-nichts-Spiel beim VfR

Es ist der Abschluss der Wochen der Wahrheit für die Fußballer des MTV Wasbüttel: Am Sonntag (15 Uhr) steht das dritte Bezirksliga-Kellerduell in Folge an, für den Fünftletzten geht es zum Drittletzten VfR Eintracht Nord Wolfsburg, der seinerseits um ganz wichtige Punkte ringt.

Voriger Artikel
Ex-VfLer Csehan: „Bereue nichts“
Nächster Artikel
Perfekt: Mühe coacht den MTV Vorsfelde

Kellerduell in Wolfsburg: Der VfR Eintracht Nord Wolfsburg (r.) hofft auf ein Ende der langen Durststrecke, der MTV Wasbüttel muss die Pleite gegen Didderse aus den Köpfen bekommen.

Quelle: Michael Franke

Die Wolfsburger warten seit Ende November auf Zählbares, die vergangenen neun Partien wurden allesamt verloren. Entsprechend spricht VfR-Coach Toni Arpaia von „einem Alles-oder-nichts-Spiel. Entweder Wasbüttel verabschiedet sich von uns oder wir bleiben dran. Das Team, das besser mit der aktuellen Lage umgehen kann, wird das Spiel für sich entscheiden. Alles Reden ist sinnlos.“ Getreu dem Satz von Trainer-Legende Otto Rehhagel liegt die Wahrheit auf dem Platz. Arpaia hofft bei der Wahrheitsfindung auf „eine große Kulisse, die uns von außen unterstützt“.

Wasbüttel musste nach dem 2:0 beim VfL Wittingen zuletzt ein 0:3 gegen das Schlusslicht SSV Didderse einstecken. „Wir wissen selbst nicht, was da los war“, sagt Wasbüttels Torwarttrainer Marco Fritschka. „Das war ein Ausrutscher, der uns nicht noch einmal passieren darf.“

Die Konkurrenz verlor zwar ebenfalls, doch darauf will sich der MTV nicht noch einmal verlassen. „Wir müssen uns jetzt alle zusammenreißen und in Wolfsburg punkten. Verlieren ist ein No-Go“, weiß Fritschka. Positiv: Philipp Lohmann steht nach Oberschenkelproblemen vor der Rückkehr, zudem gewann der MTV das Hinspiel mit 3:1. Fritschka: „Das macht uns Mut. Das müssen wir aber auch auf dem Platz zeigen.“

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bezirksliga
Topspiel am Bötzel: Der Tabellendritte SV Reislingen/Neuhaus (M.) trifft auf den Spitzenreiter SV Calberlah.

Leckerbissen in der Fußball-Bezirksliga: Der SV Calberlah ist am Sonntag (15 Uhr) darauf aus, die Tabellenführung zu verteidigen, doch die Aufgabe beim Dritten SV Reislingen/Neuhaus hat es in sich.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport in Wolfsburg