Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Wahl: Goeßling unter Europas besten Drei

Frauenfußball Wahl: Goeßling unter Europas besten Drei

Lena Goeßling ist eine der besten drei Fußballerinnen in Europa. Gestern hat die UEFA die Liste der erstmals durchgeführten Wahl veröffentlicht. Die Mittelfeldspielerin des VfL Wolfsburg steht ebenso in der finalen Abstimmung wie die deutsche Nationaltorhüterin Nadine Angerer und Schwedens Stürmerin Lotta Schelin.

Voriger Artikel
Knipphals: Heute ab nach Moskau
Nächster Artikel
VfB: Kooperation mit TSV Burgdorf

Final-Konkurrentin: Nadine Angerer wurde Europameisterin.

„Das ist für mich natürlich eine große Ehre, unter den besten Drei aus Europa zu sein. Damit habe ich nicht gerechnet“, sagt Goeßling, sie quasi im Finale um den Titel von Europas Fußballerin des Jahres steht. Die besten Drei - also auch Schelin und Angerer - treten in einem Voting von Journalisten bei der Champions-League-Auslosung am 5. September in Nyon an.

Dabei dürften die Chancen der Wolfsburgerin nicht schlecht stehen. Immerhin hat Goeßling als einzige der drei Finalistinnen in dieser Saison sowohl mit dem Verein als auch mit der Nationalmannschaft Titel gewonnen. Angerer holte mit Frankfurt nichts, wurde aber Europameisterin. Schelin ging mit Lyon und Schweden sogar ganz leer aus. Goeßling wurde dagegen sogar zur besten Spielerin des Champions-League-Finals gewählt.

Diese drei Spielerinnen sind noch im Rennen um die Krone. Doch auch unter den ausgeschiedenen sind eine aktuelle und eine künftige VfL-Kickerin. Kapitänin Nadine Keßler wurde mit 16 Punkten auf Platz vier gewählt. Die Schwedin Nilla Fischer, die spätestens im Januar nach Wolfsburg wechselt, wurde mit sechs Punkten Siebte.

Die Wahl hatten die Nationaltrainer aller zwölf EM-Teilnehmer und die Coaches der Achtelfinalisten der Champions League vorgenommen.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.