Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
WRC-Asse mit Siegen

Rudern WRC-Asse mit Siegen

Schwierige Vorbereitung, aber gute Ergebnisse für den Wolfsburger Ruder-Club (WRC): „Die späten Sommerferien erschweren die Regattavorbereitung, weil die ersten Herbstregatten noch in unserer Ferienzeit liegen“, berichtet Trainer Torsten Delert. Deshalb organisierte er besondere Trainingstage. Mit Erfolg.

Voriger Artikel
Bitter: Lupos Aminfällt mit Bänderriss aus
Nächster Artikel
Keßler und Popp: Fußballerinnen des Jahres pausieren weiterhin

Sieger in Tangermünde: Mark (l.) und David Schmidt zählten zum WRC-Aufgebot, das noch mehr gute Ergebnisse erzielte.

Beim Hafensprint in Tangermünde erzielte der WRC sehr gute Ergebnisse. Drei Boote durften nach der 500 Meter langen Fahrt am Siegersteg anlegen. Sophie Heil und Tina Hahn im Doppelzweier der Frauen, Mark und David Schmidt im Junioren-Doppelzweier und Ralf-Jürgen van Daack mit seinem Hamburger Partner im Männer-Zweier freuten sich über ihre Siege.

Pech hatte Sebastian Wolff, der auf dem Weg zu seinem Einer-Start mit einem entgegenkommenden Boot kollidierte. Ein Skull ging zu Bruch, doch zum Glück blieb es bei dem Materialschaden. Mit einem schnell organisierten Ersatz konnte Wolff sein Rennen fahren und wurde Zweiter. „Das ist insgesamt ein tolles Ergebnis, das bestätigt, dass in den Ferien gut trainiert wurde“, war Delert zufrieden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel