Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
WM-Gold für VfBer Narten

Rhönrad WM-Gold für VfBer Narten

Weltmeisterschaftsmedaillen für den VfB Fallersleben: Hauke Narten holte Gold bei den Wettkämpfen in Lignano/Italien, für Janine Hillmer gab es Bronze. Beide starteten mit dem Cyr Wheel.

Voriger Artikel
Schunter-Feier mit 6:2-Sieg
Nächster Artikel
Wushu-DM beim VfL

Wieder Weltmeister: Hauke Narten vom VfB Fallersleben holte sich in Italien den Titel.

Deutschland ist stark im Rhönradturnen. Das Wolfsburger Duo war schon in der Quali gut gewesen, die Medaillen kamen nicht von ungefähr. Und Narten war 2013 schon Weltmeister gewesen. Der VfBer, der mit einigen Kollegen auch spektakuläre Showauftritte im Rahmen von Artistik-Veranstaltungen hinlegt, hatte im zehnköpfigen Feld nur einen ernsthaften Konkurrenten: Tobias Schwanemann aus Breinig im Münsterland. Narten kam auf 38.75 Punkte, Schwanemann auf 38.15. Nick Steward (Neuseeland) als Dritter führte mit 35.20 Punkten dann eine enger beieinander liegende Verfolgergruppe an.

Für Hillmer lief das Mono-Rad nicht optimal. Als Zweite der deutschen Rangliste war sie angereist. Die Nummer 1 Svea Hüning holte sich den Titel, mit Jule Petsch schob sich aber noch eine Nationalmannschaftskollegin vor Hillmer. Auch Platz vier ging noch an Deutschland, das auch Team-Gold holte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg