Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelder Turnier trotzt dem Sturm

Reiten Vorsfelder Turnier trotzt dem Sturm

Vorsfelde. Unwetter, Schlammschlacht, Sorgenfalten - und am Ende Sonnenschein: am Himmel und in den Gesichtern der Veranstalter. Das Vorsfelder Reitturnier 2016 hatte Gewittersturm und Regen getrotzt. Ronald Sandbrink (RFV Päse) gewann auf Diego das Top-Springen der Klasse S** mit Stechen, Leonie Bramall (RuF Isernhagen) sicherte sich den Prix St. Georg in der Dressur.

Voriger Artikel
Sophie Greiner holt einen Vize-Titel
Nächster Artikel
Kreismeister ermittelt

Und drüber: Beim Reitturnier in Vorsfelde gab es auf dem Springplatz vier Tage lang viele Spitzenleistungen zu sehen.

Quelle: Boris Baschin

Auch für die Aktiven aus der Region gab es viele starke Ergebnisse (siehe Übersicht).

„Wir haben praktisch alles durchbekommen“, so Vorsitzender Udo Griesemann nach aufregenden vier Tagen. „Schade nur, dass die Dressur in die Halle verlegt werden musste.“ Im Gegensatz zum Springplatz, der viel Wasser verträgt, war der Dressurplatz abgesoffen.

Am Freitagabend hatten die Verantwortlichen, die Aktiven und die Ehrenamtlichen gezittert. Die Unwetterwalze zeichnete sich am Himmel ab, die Anlage wurde schleunigst geräumt. „Kaum waren wir fertig, die Pferde in den Hängern oder den Boxen, da ging es los, in Sekunden waren alle Hindernisse umgestürzt“, so der RFV-Vorsitzende.

Dann wurde bis in die Nacht gearbeitet, am Samstag früh um fünf Uhr waren die ersten Helfer schon wieder auf der Anlage, um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Es waren aufreibende Stunden. Griesemann, der mit einem Trecker 20 Fahrzeuge aus dem überschwemmten Parkplatz befreit hatte: „So heftig wie es war, es war auch toll zu sehen, wie so ein Unwetter alle zusammengeschweißt hat.“

Am Samstag hielt das Wetter, am Sonntag passten auch die Temperaturen, die einigen Aktiven an den Tagen zuvor sichtbar zu schaffen gemacht hatten. Der RFV freute sich, erstmals Oberbürgermeister Klaus Mohrs auf der Anlage begrüßen zu können und er freute sich, das Turnier super über die Bühne gebracht zu haben. Schließlich läuft alles ehrenamtlich. Dabei wirken manche wie Profis. Sprecher Manfred Rose etwa, der seit vier Jahren mit sonorer Stimme alle Vorsfelder Turniere fachkundig begleitet.

Coole Sache: Die jungen Reiter des RFV vergaben Fair-Play-Preise an Einsteiger, die sich mit vorbildlichem Verhalten gegenüber Pferden und Mitreitern auszeichneten: Einer ging an Noemi Wendt (RFV Papenteich).

Ergebnisse des Reitturniers

Dressurprüfung. Kl. A*, 1. Abteilung: 1. Maira Röling-Müller (RFV Knesebeck) auf Kaiserwinner; 2. Abt.: 1. Daniela Janze (RV Barwedel) auf Riano, 2. Marie von Lüneburg (RFV Papenteich Meine) auf Holly Golightly, 3. Annika Luck (RFV Vorsfelde) auf SkyWalker. Dressurprfg. Kl. L* - Kandare (1. Abt.): 3. Johanna Ulbricht (RFV Vorsfelde) auf Dantess. Reitpferdeprfg.: 2. Corinna Gaus (RFV Vorsfelde) auf Swatador. Pony-Dressurreiterprfg. Kl. A: 1. Kim Pauline Höper (PSG Ohof) auf Grenzhoehes Rio Negro. Pony-Dressurprfg. Kl. A**: 3. Kim Pauline Höper (PSG Ohof) auf Grenzhoehes Rio Negro. Dressurpferdeprfg. Kl. A: 1. Nicole Sievers (RV Gifhorn) auf Scandica, 2. Nadin Schäfer (RFV Wolfsburg) auf Chanel Mademoiselle, 3. Nicole Sievers (RV Gifhorn) auf Fürst Highness. Dressurprfg. Kl. L* - Tr. (2. Abt.) : 1. Julia Möhle (RFV Papenteich) auf Adiano, 3. Ralf Faulbaum (RFV Papenteich) auf Acontendra; 3. Abt.: 2. Lisanne Hennecke (RFV Papenteich) auf Se Dadiva, 3. Hannah Tiede (RFV Isenhagener Land) auf Fabelhaft. Dressurpferdeprüfung. Kl. A: 3. Maren Müller-Wuttke (RFV Papenteich Meine) auf Dance Away. Dressurprüfung Kl. M* (2. Abt.): 2. Johanna Ulbricht (RV Vorsfelde) auf Dantess, 3. Anneke Fröling (RV Vorsfelde) auf Diva Desdemona S. Springpferdeprüfung Kl. L (2. Abt.): 2. Florian Habermann (RV Barwedel) auf Charles Brown. Reiter-WB (2. Abt.): 2. Tim Olbrich (RV Barwedel) auf Shadow.
Dressurprüfung Kl. E: Hanna-Mareen Kaczmierczak (St. Georg Gifhorn) auf Skywalker‘s Orden, 2. Ann Marie Ulbrich (RV Gifhorn) auf Dr. Snuggles S, 3.: Luise Marie Hefele (RV Barwedel) auf Hein Sine Magic Diva. Stilspringprüfung Kl E: 1. Laura Pape (RFV Vorsfelde) auf Cathch the Cat, 2: Hanna Blechinger (RFV Vorsfelde) auf Bandolero 40, 3. Maike Heumann-Gaus (RFV Papenteich) auf Swensson.  Dressur-Prüfung Klasse L: 2. Lisanne Hennecke (Papenteich) auf Se Dadiva, 3. Hannah Tiede (RFV Isenhagener Land) auf Fabelhaft.
Dressur Kl. E: 1. Lea Malin Brackel (RFV Papenteich) auf Für Mich. E-Stilspringen: 1. Ann Marie Ulbrich (RV Gifhorn) auf Dr. Snuggles S. L-Springen: 1. Constanze Meier (RFV Vorsfelde) auf Carla-Lukada, 3. Sarah Langer (RFV Vorsfelde) auf Maggie May 4. M-Springen: 1. Sarah Langer auf Emmely 13. 2. Florian Habermann (RV Barwedel) auf Sahira Ixes, 3. Lisa-Ann-Mukodzi (PSV Weyhausen) auf Spiderman 5. Stilspringen, Kl. A: 1. Nils Obert (RFV Päse) auf Escada 172. Stilspringen, Kl. A: 1. Lea Hannah Waletzky (St. Georg Gifhorn) auf Chicadee, 2. Johanna Hoppe (RFV Vorsfelde) auf Leandro 187. L-Springen: 1. Hedwig-Lena Kaczmierczak (St. Georg Gifhorn) auf Cassaro P, 3. Markus Braunisch (RV Moorhof) auf Checker in the Sky. M-Springen (Jun./JR): 2. Alma-Mara Hagemann auf Sylvia H, 3. Johannes Hagemann (beide RFV Hankensbüttel) auf Carl de Luxe H. M-Springen (Jahrgänge 1975-1989): 1. Constanze Meier (Vorsfelde) auf Sanibel Island. S*-Springprüfung: 1. Ronald Sandbrink (RFV Päse) auf Van Caly, 3. Ronald Sandbrink auf Diego.
Springprüfung Kl. L. (ab 61 RLP): 1. Stella Mansouri (RFV Vorsfelde) auf Corletta K, 2. Julia Krienitz (RFV Vorsfelde) auf Mighty 21.  M-Springen (Jun/JR): 1. Alma Mara Hagemann auf Sylvia H.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg