Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vorsfelder Reimann spielt gegen die Bayern!

Fußball Vorsfelder Reimann spielt gegen die Bayern!

Ein Traum wird wahr: Marcel Reimann vom Fußball-Landesligisten SSV Vorsfelde darf gegen den deutschen Meister Bayern München spielen! Der Abwehrspieler gehört zur Paulaner-Elf 2015.

Voriger Artikel
ESV-Reserve sorgt für Pokal-Überraschung
Nächster Artikel
Knipphals Vorbereitung auf Staffel-Samstag

Das Team gegen die Bayern: Der Vorsfelder Marcel Reimann (2. Reihe, 2. v. r.) ist dabei, Ex-Keeper Raimond Aumann, Reporter-Legende Waldemar Hartmann und Weltmeister Paul Breitner (M. v. l.) suchten die 21 europäischen Kandidaten aus.

„Ich hab‘s noch gar nicht richtig registriert und muss das erst einmal sacken lassen“, erklärte Reimann, nachdem er von seiner Nominierung für das Spiel gegen die Bayern-Stars um Robert Lewandowski, Arturo Vidal und Co. erfahren hatte. Der Vorsfelder hatte sich schon dreimal beworben, diesmal wurde er zum Casting in Dornbach bei München eingeladen. Insgesamt 41.000 Bewerbungen lagen vor - „und das ich dann zu den letzten 40 Spielern gehörte, war für mich schon ein Riesenerfolg“.

Und es kam noch besser: Die Jury mit Weltmeister Paul Breitner, dem früheren Bayern-Keeper Raimond Aumann und Reporter-Legende Waldemar Hartmann berief Reimann in den 21er-Kader für das Bayern-Spiel. Später werden noch einige Spieler aus China dazustoßen. „Wir haben gesehen, dass Marcel für die Partie sehr hart trainiert hat, er ist ein Turm in der Schlacht“, lobte Breitner den SSV-Kicker. „Zudem ist er ein sehr guter Organisator auf dem Spielfeld.“

Reimann strahlend: „Ich habe immer dran geglaubt, dass ich irgendwann einmal nominiert werde.“ Und: „Es ist mir egal, gegen wen ich spielen werde. Aber als Defensivspieler gegen unsere Weltmeister Götze oder Müller - das wäre schon klasse.“

Der Spieltag und der Spielort stehen noch nicht fest. Im Vorjahr verlor die Paulaner-Elf nur mit vier Toren Unterschied gegen die Bayern. Und eins ist schon sicher: Wie in den vergangenen Jahren auch wird die Partie gegen die Stars aus München live im TV übertragen!

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg