Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Vorsfelde will Spitze mit Sieg verteidigen

Handball-Oberliga Männer Vorsfelde will Spitze mit Sieg verteidigen

Die Weihnachts- und Neujahrspause ist vorbei - die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde empfangen am Samstag Eintracht Hildesheim II. Mit einem Sieg soll die im vergangenen Jahr eroberte Tabellenführung behauptet werden.

Voriger Artikel
Mit Mini-Kader startet der VfL ins neue Jahr
Nächster Artikel
VfL startet auswärts ins neue Jahr

Oben bleiben! Jan Przemus (M.) und Oberliga-Tabellenführer MTV Vorsfelde wollen sich auch im Heimspiel gegen Eintracht Hildesheim II nicht runterziehen lassen..

Quelle: Roland Hermstein

Die Gäste aus Hildesheim sind als Reserve eines Zweitligisten immer schwer einzuschätzen. Mal ist der Kader nicht voll, dann hat es der Aufsteiger schwer - und mal helfen gestandene Zweitligaspieler aus. „Natürlich ist die zweite Mannschaft immer in der Pflicht, der ersten zu helfen. Wenn aber Spieler aus der zweiten Liga und der A-Jugend dabei sind, kann Hildesheim häufig für Überraschungen sorgen“, weiß auch MTV-Trainer Mike Knobbe.

Doch egal, mit welchem Kader Hildesheim anreist - für Knobbe zählen nur die nächsten zwei Punkte. „Es wird auf keinen Fall eine leichte Aufgabe für uns. Trotzdem wollen wir natürlich genauso erfolgreich in das neue Jahr starten, wie wir das alte beendet haben.“

Hält der MTV die Position, auf der er 2014 abgeschlossen hat, wäre der neuerliche Aufstieg in die 3. Liga die logische Folge. Ist das in Vorsfelde schon ein Thema? „Wir sind alle Sportler - unser Ziel ist es, jedes Spiel zu gewinnen und oben zu bleiben“, so Knobbe.

Bis auf den Langzeitverletzten Tim Johow (Reha nach Kreuzbandriss) läuft Vorsfelde gegen den Tabellensechsten vermutlich in Bestbesetzung auf - „vielleicht aber mit einem Kilo zu viel“, verweist Knobbe schmunzelnd auf die zurückliegenden Feiertage.

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg