Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelde und Isenbüttel räumen ab

Judo – U-12-Bezirksmeisterschaften Vorsfelde und Isenbüttel räumen ab

Diese Ausbeute konnte sich sehen lassen: Bei den U-12-Bezirksmeisterschaften im Judo in Isenbüttel trumpften Gastgeber MTV (fünf Titel) und vor allem der MTV Vorsfelde (neun) groß auf.

Voriger Artikel
Hansen: Dreierpack im ersten Test
Nächster Artikel
VfL-Frauen: Endlich geht‘s los

Top im Bezirk: Vorsfeldes Mädchen sammelten Titel.

Bei den Isenbüttelern landeten Lenny Tuster, Nils Germer, Nicolas Wolf, Tim Kaufmann und Patrick Hoyer auf dem ersten Rang, wobei es vor allem Letzterer besonders spannend machte. Dreimal Gold sammelte die SV Meinersen mit dem souverän agierenden Niklas Klache, Louis Hoffmann und René Schmidt.

Noch erfolgreicher war Vorsfelde: Joy Becker, Amani Küster, Tyra Jagusch, Jolie Mayleen und Joel Mathieu Dittmann, Sinan und Ilias Küster, Erik Spilner und Andrej Schräder gewannen. Spilner, Jolie Mayleen und Joel Mathieu Dittmann feierten bereits ihren dritten Sieg auf Bezirksebene in Folge.

Weitere heimische Medaillengewinner - Silber: Elmira Schmidt, Katharina Schräder, Leander Dlugi (alle Vorsfelde), Jonas Hoyer, Pascal Komnik, Lea Jünemann (alle Isenbüttel), Johann Heers (SV Groß Oesingen), Maksym Savchenko (SV Meinersen); Bronze: Phia Domition, Greta Ludwig, Erik Michalzik, Eduard Engelmann, Jan Thomas, Haldor Nußbaum (alle Vorsfelde), Julian Diekmeier (Isenbüttel), Levin Bär (SV Dannenbüttel), Tim Felix Döppe, Luke Kunrad (beide Groß Oesingen), Laurin Klotz (Meinersen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel