Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelde landet einen souveränen Heimerfolg

Handball: Oberliga Männer Vorsfelde landet einen souveränen Heimerfolg

Den Oberliga-Handballern des MTV Vorsfelde ist im Kampf um die Verfolger-Positionen ein wichtiger Heimsieg gelungen - mit 39:29 (19:10) gegen die HF Helmstedt-Büddenstedt.

Voriger Artikel
Wie aus einem Guss: VfB Fallersleben siegt im Derby
Nächster Artikel
Ischt und Scoccimarro sind deutsche Meisterinnen

Klare Sache: Der MTV Vorsfelde (am Ball Marius Thiele) festigte Platz drei in der Oberliga, bezwang die HF Helmstedt-Büddenstedt mit 39:29.

Quelle: Britta Schulze

Vorsfelde. Nach ausgeglichenen ersten fünf Minuten stand es 3:3, dann nahm Vorsfelde das Heft in die Hand, zog auf vier Treffer davon. Die Gäste versuchten, den Spielfluss mit einer Auszeit zu unterbrechen - ohne Erfolg: Bis zur Pause hatte sich das Team von Trainer Jürgen Thiele mit einer durchweg konzentrierten Leistung einen komfortablen Vorsprung erspielt. „Die Jungs haben von Anfang an eine starke Partie gespielt“, freute sich der Coach.

Dass auch in der zweiten Hälfte kein Zweifel am Vorsfelder Sieg aufkam, lag besonders an der guten Bewegung im MTV-Team. Da Marius Thiele und Bert Hartfiel von Helmstedt über weite Strecken in Manndeckung genommen wurden, arbeitete der MTV immer wieder mit Einläufern von den Außenpositionen. Sascha Kühlbauch erwischte als dritter Mann im Rückraum zudem einen Sahnetag. „Die Bewegung ohne Ball war super, das Passspiel war ebenfalls stark. So war unser Sieg nie gefährdet“, lobte Thiele.

Zwar ließ in den letzten zehn Minuten die Konzentration in der Abwehr merklich nach, Thiele störte das aber nicht: „Wir haben nicht wirklich was anbrennen lassen. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung.“ Da Hameln bei Rosdorf-Grone mit 21:19 gewann, beträgt Vorsfeldes Rückstand auf den zweiten Platz weiter vier Punkte. Spitzenreiter Northeim steht weitere fünf Punkte davor ungefährdet auf Platz eins.

MTV: Rüger, Krüger - Kühlbauch (5), Basile (5), Hartfiel (8), Bock (2), Feig (2), Lüdiger, Helmsing (7), Thiele (3), Schilling (1), Michael (6).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.