Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Vorsfelde holt den WAZ-Cup

Hallenfußball: WAZ-Cup Vorsfelde holt den WAZ-Cup

Nach drei Jahren Pause war diesmal wieder der Rekordsieger dran: Der SSV Vorsfelde ist Sportbuzzer-WAZ-Cup-Sieger 2015! Die Landesliga-Kicker holten am Samstag in der vollen Eichholz-Halle durch einen 2:0-Finalsieg gegen den FC Wolfsburg den Titel des Wolfsburger Hallen-Stadtmeisters - schon zum achten Mal.

Voriger Artikel
Turnier: VfL kommt bis ins Halbfinale
Nächster Artikel
VfL II: Trainingsstart mit Testkandidat

So sehen Rekordsieger aus: Der SSV Vorsfelde bejubelte den achten Triumph beim WAZ-Cup, Siggi Reich (v.) vom Sporthaus Reich und Axel Diedrich (2. v. r.) übergaben den Siegerscheck.

Quelle: Roland Hermstein

Beide Endspiel-Teams waren schon in der Gruppe B aufeinandergetroffen, der SSV siegte 1:0, holte sich so den Gruppensieg. Im Viertelfinale setzten sich die von Co-Trainer Olaf Timmas gecoachten Vorsfelder mit 2:0 gegen den TV Jahn Wolfsburg durch, im Halbfinale gab‘s ein 4:1 gegen den TSV Ehmen. Der FC hatte im Halbfinale den bis dahin extrem souveränen Vorjahressieger Lupo/Martini ausgeschaltet. Kurios: Alle K.-o.-Partien waren nach regulärer Spielzeit entschieden, es gab diesmal kein einziges Neunmeterschießen im Turnierverlauf.

Im Endspiel der 20. WAZ-Cup-Auflage war es dann Christian Brilz, der mit seinem Tor die Weichen für den SSV stellte; Dennis Dubiel legte den zweiten Treffer nach und sicherte gegen einen bis dahin ganz stark aufspielenden FC den insgesamt verdienten Vorsfelder Sieg. Zuletzt hatte der SSV 2011 den WAZ-Cup gewonnen, davor waren die Vorsfelder 1995, 1996, 1997, 2000, 2002 und 2003 erfolgreich gewesen.

Das Spiel um Platz drei gewann Lupo mit 6:0 gegen Ehmen. Zwei Tore erzielte dabei Andrea Rizzo, der sich nicht nur mit sieben Treffern den Derpart-Torjägerpokal sicherte, sondern von den Teams und der Turnierleitung mit großem Vorsprung auch zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.

Für den Turnier-Sieg erhielt der SSV Sportartikel für 1000 Euro (vom Sporthaus Reich), der FC Wolfsburg jubelte über 750 Euro (Volksbank BraWo). Für den Dritten Lupo/Martini gab‘s 500 Euro (Privatbrauerei Wittingen) und für den TSV Ehmen 250 Euro (Skoda-Centrum Wolfsburg).

apa

WAZ-Cup 2015 - Die Ergebnisse

Gruppe A

Lupo/M. Wolfsburg – TSV Ehmen 5:0
Lupo-Tore: Eilbrecht (2), Barkallah, Brahim, Rizzo
TV Jahn Wolfsburg – TSV Hehlingen 2:0
Jahn-Tore: Do. Pisano, F. Klein
Lupo/M. Wolfsburg – TV Jahn Wolfsburg 2:0
Lupo-Tore: Rizzo (2)
TSV Ehmen – TSV Hehlingen 4:2
Ehmen-Tore: Herde, Gembus, Albanese, Gall – TSV-Tore: Grietsch, Dörfler
TSV Hehlingen – Lupo/M. Wolfsburg 0:3
Lupo-Tore: La Pietra, Brahim, Rizzo
TSV Ehmen – TV Jahn Wolfsburg 3:1
Ehmen-Tore: Hampl, Herde, Krebs – Jahn-Tor: Do. Pisano

1. Lupo/M. Wolfsburg 3 3 0 0 10:0 9
 2. TSV Ehmen 3 2 0 1 7:8 6
3. TV Jahn Wolfsburg 3 1 0 2 3:5 3
4. TSV Hehlingen 3 0 0 3 2:9 0

Gruppe B

SSV Vorsfelde – FSG Neindorf/Almke 2:0
SSV-Tore: Bewernick, Benaissa
TSV Wolfsburg – FC Wolfsburg 0:4
FC-Tore: J. Kamieth, D. Kamieth, Koutou, Kruppe
SSV Vorsfelde – TSV Wolfsburg 2:2
SSV-Tore: Breit, Brilz – TSV-Tore: Massold, Koschitzki
FSG Neindorf/Almke – FC Wolfsburg 0:3
FC-Tore: Koutou, D. Kamieth, Stute (Eigentor)
FC Wolfsburg – SSV Vorsfelde 0:1
SSV-Tor: Bewernick
FSG Neindorf/Almke – TSV Wolfsburg 1:1
FSG-Tor: Potrafke – TSV-Tor: Haredon

1. SSV Vorsfelde 3 2 1 0 5:2 7
2. FC Wolfsburg 3 2 0 1 7:1 6
3. TSV Wolfsburg 3 0 2 1 3:7 2
4. FSG Neindorf/A. 3 0 1 2 1:6 1

Gruppe C

SV Reislingen/N. – TSG Mörse 1:2
SV-Tor: Skrodsky – TSG-Tore: Rose, Baryev
SSV Kästorf/W. – VfR Eintracht Nord 0:0
Tore: Fehlanzeige
SV Reislingen/N. – SSV Kästorf/W. 0:2
SSV-Tore: De Nicolo (2)
TSG Mörse – VfR Eintracht Nord 1:1
TSG-Tor: Haack – VfR-Tor: Mustafa
VfR Eintracht Nord – SV Reislingen/N. 2:3
VfR-Tore: Medini (2) – SV-Tore: Lindemann (2), Lauriola
TSG Mörse – SSV Kästorf/W. 0:2
SSV-Tore: Schreiber (2)

1. SSV Kästorf/W. 3 2 1 0 4:0 7
2. TSG Mörse 3 1 1 1 3:4 4
3. SV Reislingen/N. 3 1 0 2 4:6 3
4. VfR Eintracht Nord 3 0 2 1 3:4 2

Viertelfinale

Lupo/M. Wolfsburg – SV Reislingen/N. 3:1
Lupo-Tore: Zverotic, Brahim, Rizzo – SV-Tor: Lauriola
SSV Vorsfelde – TV Jahn Wolfsburg 2:0
SSV-Tore: Benaissa, P. Klein
SSV Kästorf/W. – TSV Ehmen 0:4
TSV-Tore: Gembus (2), Gall (2)
FC Wolfsburg – TSG Mörse 4:1
FC-Tore: J. Kamieth, Rashid, Koutou (2) – TSG-Tor: Rezzoug#

Halbfinale

SSV Vorsfelde – TSV Ehmen 4:1
SSV-Tore: Benaissa, P. Klein (2), Hilsberg – TSV-Tor: Gembus
Lupo/M. Wolfsburg – FC Wolfsburg 0:3
FC-Tore: Rashid, J. Kamieth (2)

Spiel um Platz drei

TSV Ehmen – Lupo/M. Wolfsburg 0:6
Lupo-Tore: Zverotic, Rizzo (2), La Pietra, Schäfer, Brahim

Finale

SSV Vorsfelde – FC Wolfsburg 2:0
SSV-Tore: Brilz, Dubiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hallenfußball: WAZ-Cup
Partystimmung beim Heimteam: Christian Brilz (r.) brachte Vorsfelde im Finale des 20. WAZ-Cups gegen den FC (2. v. r. Dennis Kamieth) mit 1:0 in Führung, am Ende durfte der SSV seinen achten Titelgewinn feiern - Rekord ausgebaut.

Der Trainer lag am Strand in Miami - und sein Team feierte den Sieg beim Sportbuzzer-WAZ-Cup 2015: In Abwesenheit des urlaubenden André Bischoff schlug Rekordsieger SSV Vorsfelde wieder zu, holte durch ein 2:0 im Finale gegen den FC Wolfsburg seinen achten Titel. „Eine tolle Sache“, freute sich Hallencoach Olaf Timmas.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport in Wolfsburg