Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelde gewinnt den Stadt-Wolfsburg-Cup

Fußball Vorsfelde gewinnt den Stadt-Wolfsburg-Cup

Der erste Versuch war ins Wasser gefallen und auch der zweite war eine nasse Angelegenheit - aber eine torreiche: Die Fußballer des SSV Vorsfelde gewannen gestern das Wiederholungs-Finale um den Stadt-Wolfsburg-Cup gegen Landesliga-Rivale VfB Fallersleben mit 6:1 (3:1). Und haben damit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt.

Voriger Artikel
VfL: Mit Minikader in das Heimturnier
Nächster Artikel
Coppi: Diesmal sind drei Punkte Pflicht

Strahlende Sieger: Vorsfelde gewann - wie im Vorjahr - den Stadt-Wolfsburg-Cup. Der SSV setzte sich im Landesliga-Duell gegen den VfB Fallersleben mit 6:1 durch. Ein Video zum Spiel sowie eine Bildergalerie gibt‘s im Internet beim Sportbuzzer.

Quelle: Photowerk (bas)

Auf dem ohnehin schnellen und durch den Nieselregen noch schnelleren Kunstrasen fanden sich die Gastgeber bedeutend besser zurecht. Um den Torreigen zu eröffnen, bedurfte es aber eines kapitalen Fallersleber Schnitzers: Hendrik Hildebrandt trat über den Ball, David Hilsberg war frei durch, konnte sich die Ecke aussuchen - 1:0 für den SSV. Dann avancierte Antonio Gaetani zum Matchwinner. Erst legte er das 2:0 nach, dann erstickte er die VfB-Hoffnungen nach Phil-Olaf Schröders Anschluss mit dem schnellen 3:1 im Keim.

Vorsfelde konnte zur zweiten Halbzeit munter durchwechseln, die Unstimmigkeiten merkte man kurz, als Schröder und der eingewechselte Gianni de Nicolo hätten treffen können. Danach ging‘s aber weiter Richtung VfB-Tor: Karim Benaissas präzise Flanke schob Michel Haberecht ein, Dennis Soworkas Solo wurde mit dem 5:1 belohnt. Patrick Dziura hätte erhöhen müssen, so machte Rocco Tuccio die VfB-Demütigung perfekt.

SSV: Timmas - Mühe, Berschet (73. Weiß), V. Gaetani, Weiß (41. Brilz) - Hilsberg (41. Meyer), Dubiel (64. Tuccio) - A. Gaetani (41. Benaissa), Tuccio (41. Haberecht), Dziura - Konieczny (52. Soworka).

VfB: Heuberger - Gildenberger (41. Tschernetzki), Menzel, Hildebrandt - Palella - Herzer, Carusone, Hannemann, Albanese - Schröder, Krieger (41. de Nicolo).

Tore: 1:0 (12.) Hilsberg, 2:0 (17.) A. Gaetani, 2:1 (28.) Schröder, 3:1 (30.) A. Gaetani, 4:1 (48.) Haberecht, 5:1 (68.) Soworka, 6:1 (77.) Tuccio.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel