Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelde beißt sich in der Spitzengruppe fest

Handball-Oberliga der Männer Vorsfelde beißt sich in der Spitzengruppe fest

Helmstedt. Die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde beißen sich weiter in der Spitzengruppe der Liga fest. Bei den HF Helmstedt-Büddenstedt gewann der MTV am Sonntagabend mit 29:28 (12:11).

Voriger Artikel
3:1! Späte Tore retten Vorsfeldes Feuertaufe
Nächster Artikel
Jfeily-Hattrick im Kellerduell

Bleiben oben dran: John Michael und Oberligist MTV Vorsfelde gewannen am Sonntag in Helmstedt.

Quelle: Sebastian Bisch

Nach bärenstarkem Start führte der MTV mit 4:1 (7.), versäumte es aber, den Vorsprung zu halten. Immer wieder schlichen sich gegen die gewohnt heimstarken Helmstedter technische Fehler und Unaufmerksamkeiten ein, sodass die Gastgeber im Spiel blieben.

Auch der Start in die zweite Hälfte gelang dem MTV, mit 20:15 (45.) ging es in die Schlussphase. Vor allem die Abwehrarbeit seiner Mannschaft lobte Trainer Jürgen Thiele: „Was beispielsweise Marius Thiele, Pascal Bock und Darwin Helmsing an Würfen geblockt haben, war ganz stark.“

Immer wieder erarbeitete sich Vorsfelde durch die Ballgewinne Tempogegenstöße, die regelmäßig im Helmstedter Tor landeten. „Die Jungs haben genau das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten“, so Thiele weiter.

Zwar ließt der MTV den Gastgeber in den Schlussminuten noch zurück ins Spiel kommen, 14 Sekunden vor dem Ende warf Marius Thiele aber das 29:27 - mehr als den Anschluss mit der Schlusssirene schaffte Helmstedt dann nicht mehr.

„Natürlich war es am Ende noch sehr eng, ein Unentschieden wäre aber nicht gerecht gewesen. Wir haben das Spiel wirklich verdient gewonnen“, so der Trainer. Mit nur einer Niederlage aus den ersten acht Spielen steht Vorsfelde weiterhin auf dem vierten Tabellenplatz.

Am kommenden Samstag empfängt der MTV den zehntplatzierten VfL Wittingen.

MTV: Rüger, Krüger, Brauße - Basile, Hartfiel (6), Bock (7), Bangemann (2), Feig (1), Helmsing, Thiele (7), Schilling (4), Michael (2).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg