Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Vorsfelde: Viermal auswärts zum Start

Fußball-Landesliga Vorsfelde: Viermal auswärts zum Start

Vorsfelde. Nach dem 2:0-Pokalsieg am Mittwoch beim Bezirksligisten MTV Isenbüttel steigt der SSV Vorsfelde jetzt auch in den Punktspielbetrieb der Fußball-Landesliga ein. Am Sonntag (15 Uhr) gastiert der Vizemeister der Vorsaison bei Vahdet Salzgitter.

Voriger Artikel
Heimpremiere für Lupo: „Vorfreude ist riesengroß!“
Nächster Artikel
In Bremerhaven: Letztes Gastspiel für die Wings

Sein Einsatz wackelt: Dustin Reich (am Ball) hat sich in Isenbüttel verletzt, gibt der Arzt ihm heute grünes Licht, würde Vorsfeldes Coach André Bischoff die gleiche Elf ins Rennen schicken.

Quelle: Cagla Canidar

Der Neuling ist für Vorsfeldes Coach André Bischoff ein unbeschriebenes Blatt: „Ich habe ihn noch nicht spielen sehen.“ Dass der Klub am grünen Tisch den Aufstieg in die Landesliga geschafft hatte, weiß der Vorsfelder Trainer: „Einzig, dass es erst sehr spät feststand, war nicht so schön, aber letztlich hat das für uns keine Bedeutung, gespielt werden muss so oder so.“ Ein Ausrufezeichen setzte der Verein aus Salzgitter, als er im jüngsten Bezirkspokal-Endspiel den MTV Gifhorn mit 1:0 besiegte. „Das ist schon beachtlich“, betont der SSV-Coach.

Personell hat Bischoff kaum Sorgen. Im Pokalspiel in Isenbüttel hat sich allerdings Angreifer Dustin Reich eine Knieverletzung zugezogen. Heute soll der Arzt entscheiden, ob der Youngster auflaufen kann. Bischoff: „Ansonsten bietet sich die gleiche Formation wie in Isenbüttel an.“

Die Partie in Salzgitter ist übrigens die erste von vier Auswärtsspielen in Folge. Wie kommt das? Unter anderem liegt es daran, dass das Heimrecht der Partie gegen den FC Grone - auf Wunsch der Vorsfelder - getauscht wurde und am kommenden Mittwoch (19 Uhr) im Göttinger Stadtteil stattfindet.

Bevor das Bischoff-Team am 4. September (15 Uhr) den Traditionsklub SC Göttingen 05 als ersten Gast im Vorsfelder Drömlingstadion empfängt, stehen noch die Begegnungen beim TSV Landolfshausen und beim Vorjahresdritten SV Lengede auf dem Programm.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg