Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Vorsfelde: Vier Kämpfe, vier Siege

Judo-Regionalliga Vorsfelde: Vier Kämpfe, vier Siege

Vier Kämpfe, vier Siege - das war am zweiten Kampftag der Judo-Regionalliga in Godshorn die optimale Bilanz für die Damen des MTV Vorsfelde. Damit wurde die Tabellenspitze komfortabel ausgebaut. Trainer Mario Pavlu und Teamchefin Ina-Maria Schinzel hatten sich drei Siege vorgenommen, jubelten deshalb: „Dass wir das volle Paket mit nach Hause bringen, freut uns umso mehr!“

Voriger Artikel
Quartett zurück in Europas Top Ten
Nächster Artikel
JSG Allertal: Zweitbestes Team Niedersachsens

Erfolgreich: (v. l.) Anna Lachetta, Madeleine Voss, Pia Rzepka, Merle Wittekindt, Ilke Gliemann, Katinka Wittekindt, Jennifer-Ann Martin, Kristin Gärner, Mandy Sonnemann, Jana Buschermöhle, Maren Habicht.

Die Mannschaft war von Anfang an voll konzentriert ans Werk gegangen. Ilke Gliemann, die nach einem Auslandsaufenthalt nun wieder dabei ist, gab einen guten Einstand, gewann alle ihre Kämpfe mit Ippon. Giovanna Scoccimarro (Abitur-Vorbereitungen) und die deutsche Meisterin Sarah Ischt (ECC in Berlin) standen dagegen nicht zur Verfügung.

Die Kämpfe im Einzelnen:

MTV - Budokan Lübeck 5:2. Hier war Katinka Wittekindt mit dem schnellsten Ippon unterwegs. Nach 45 Sekunden zeigte die Wertungstafel den Punkt für sie an. Ein Angriff, ein Wurf, ein Haltegriff!
MTV-Punkte: Maike Wittekindt (bis 57 kg), Mandy Sonnemann (bis 70 kg), Pia Rzepka (bis 48 kg), Katinka Wittekindt (bis 52 kg), Annika Wittekindt (bis 63 kg).

MTV - TSV Kronshagen 5:2. Hier standen die Wittekindt-Schwestern erstmals zu dritt gemeinsam in einem Mannschaftskampf auf der Matte - und alle punkteten.
MTV-Punkte: Maike Wittekindt (bis 57 kg), Madeleine Voss (bis 70 kg), Ilke Gliemann (bis 48 kg), Katinka Wittekindt (bis 52 kg), Annika Wittekindt (bis 63 kg).

MTV - Bramfelder SV 7:0. Dieser Gegner war beim MTV im Vorfeld als der schwierigste eingestuft worden - mit einem 7:0 hatte niemand gerechnet. Auch die Bramfelder Damen nicht...
MTV-Punkte: Merle Wittekindt (bis 78 kg), Jennifer-Ann Martin (bis 57 kg), Mandy Sonnemann (bis 70 kg), Jana Buschermöhle (über 78 kg), Pia Rzepka (bis 48 kg), Katinka Wittekindt (bis 52 kg), Anna Lachetta (bis 63 kg).

MTV - JG Sachsenwald 6:1. Im vierten Kampf war bei allen Mannschaften schon zu spüren, dass die Kräfte nachließen. Die Vorsfelderinnen motivierten sich - erfolgreich - mit ihrem Schlachtruf „Salat für die Gegner, Schnitzel für uns“.
MTV-Punkte: Jana Buschermöhle (bis 78 kg), Madeleine Voss (bis 70 kg), Kristin Gärner (über 78 kg), Ilke Gliemann (bis 48 kg), Katinka Wittekindt (bis 52 kg), Mandy Sonnemann (bis 63 kg).

Nach diesem Großkampftag mit allen Vereinen der Liga geht es am 4. Juni (Samstag) in Osnabrück weiter. Weil zeitgleich auch der zweite Kampftag der 2. Bundesliga in Aachen angesetzt ist, muss der Vorsfelder Damen-Kader geteilt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg