Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelde: Startpleite bei TuSpo Petershütte

Fußball Vorsfelde: Startpleite bei TuSpo Petershütte

Startpleite für Vorsfelde: Der SSV musste sich in seinem ersten Spiel der Fußball-Landesliga-Saison bei TuSpo Petershütte mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Es mangelte beim Debüt von Coach André Bischoff vor allem an Durchschlagskraft.

Voriger Artikel
VfL mit 3:1-Erfolg gegen SV Meppen
Nächster Artikel
Kreisauswahl: Test beim TSV

Auftaktniederlage: Rick Bewernick (r.) und Vorsfelde kassierten in Petershütte ein 0:3.

Quelle: Photowerk (bb)

Vorsfelde brauchte ein wenig, um in die Partie zu finden und sich an den unkonventionell mit vielen langen Bällen agierenden Gegner zu gewöhnen. Dann hatte der SSV aber die erste Chance, ein Schuss von Firat Basi klatschte jedoch nur an den Pfosten (25.). Es blieb die dickste Chance im Spiel.

Nachdem Robert Schröder mit Rückenproblemen ausgewechselt werden musste, genügte ein Fehlpass im Spielaufbau, um ins Hintertreffen zu geraten. Petershütte nutzte den Raum geschickt aus, Angreifer Martin Kühn traf zur Führung. „Vermeidbar und unglücklich“, ärgerte sich Bischoff.

In der Pause nahm sich Vorsfelde viel vor, hatte durch Steven Flettner und Rick Bewernick, der aus zwölf Metern verzog, auch Chancen. Aber so richtig Zwingendes kam nicht dabei heraus. Eine Viertelstunde vor Schluss sorgte Philip Bertram für die Entscheidung, Kühn legte nach einem Konter das 3:0 nach. „Die Niederlage fiel etwas hoch aus“, befand Bischoff und sagte weiter: „Das ist sicherlich nicht gut, aber wir behalten die Köpfe oben, arbeiten weiter und hoffen, dass wir nächste Woche gegen Hillerse den nächsten Schritt machen werden.“

Vorsfelde: Leiding - Mühe, Brilz, V. Gaetani, Flettner - Basi, Schröder (37. Hilsberg), Gehrmann, Bewernick - Klein (57. Friedrich), Dziura (85. Bammel).

Tore: 1:0 (39.) Kühn, 2:0 (76.) Bertram, 3:0 (87.) Kühn.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Landesliga
Kein Durchkommen: Der MTV (r. Mathes Hashagen) rannte dem 1:2-Rückstand gegen Platendorf (M. Vitali Kast) vergeblich hinterher.

Ihren Landesliga-Auftakt hatten die Fußballer des TuS Neudorf-Platendorf verpatzt, doch am zweiten Spieltag schlug der Aufsteiger zu: Der TuS schockte im Derby den MTV Gifhorn, gewann auswärts vor einer stattlichen Kulisse trotz frühen Rückstands noch mit 2:1 (0:1).

mehr