Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Vorsfelde: Lieblingsgegner kommt runderneuert

Fuball-Landesliga Vorsfelde: Lieblingsgegner kommt runderneuert

Im vergangenen Jahr war der MTV Wolfenbüttel eine Art Lieblingsgegner des SSV Vorsfelde, zweimal besiegte das Team von Coach André Bischoff die Lessingstädter in der Fußball-Landesliga. Der SSV dürfte nichts dagegen haben, wenn das im neuen Spieljahr so bleibt. Auch wenn das Gesicht des kommenden Gegners nun ein völlig anderes ist.

Voriger Artikel
Lupo: Coppi warnt vor Wunstorfs Offensive
Nächster Artikel
Wings wollen den Bann brechen

Erstes Heimspiel: Der SSV Vorsfelde (l. Gracjan Konieczny) erwartet den MTV Wolfenbüttel, Lieblingsgegner des Vorjahres.

Quelle: Photowerk (he)

Viele Leistungsträger haben den MTV verlassen, mit Michael Nietz (früher Vallstedt) hat ein neuer Trainer übernommen, zwölf Neue kamen. „Anscheinend hat Wolfenbüttel die Abgänge verkraftet und auch gut eingekauft“, so Bischoff anerkennend. In der Vorbereitung ließ der Gegner wenig liegen, im Pokal ist der MTV in der vierten Runde, und auch in der Liga erwischte er mit dem 3:0 gegen den BSC Acosta einen tollen Start. Schon oft dabei im Fokus: Rückkehrer Sadik Balikci, der in vier Pflichtspielen (Pokal und Liga) neun Tore erzielte.

Nicht ungewöhnlich für den SSV unter Bischoff: Der Trainer weiß um die Stärken der Gegner, will vor allem aber sehen, dass seine Mannschaft ihr Spiel durchzieht. Er erklärt: „Ich erwarte, dass wir das konzentriert angehen.“

Das war zuletzt nur im Ansatz gelungen. Weitgehend stark spielte Vorsfelde beim 2:2 bei Vahdet Braunschweig, wurde aber für defensive Nachlässigkeiten prompt bestraft. Klappt es, die abzustellen, soll ein Sieg her, auch wenn den SSV kleinere Personalprobleme plagen: Rocco Tuccio ist privat verhindert, die Keeper Max Leiding und Danny Timmas waren unter der Woche angeschlagen. Stephan Schulze hat sich im Spiel der eigenen Reserve verletzt und für Karim Benaissa (im Lauftraining) käme ein Einsatz zu früh.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel