Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Vorm Test beim SSV Vorsfelde: Lupo bangt um Niklas Eilbrecht

Fußball Vorm Test beim SSV Vorsfelde: Lupo bangt um Niklas Eilbrecht

Schlechte Nachricht vor einem schönen Testspiel für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg: Niklas Eilbrecht hat sich eine wahrscheinlich schwere Fußverletzung zugezogen. „Er wird mehrere Wochen fehlen“, so Trainer Francisco Coppi vor dem Freundschaftsspiel am Sonntag (11 Uhr) beim Landesligisten SSV Vorsfelde.

Voriger Artikel
Der VfL II startet: Reif für den Titel?
Nächster Artikel
Die Triple-Fußballerinnen gewinnen auch Herzen

Diesmal sind die Bedingungen wohl besser: Lupo/Martini (blaue Trikots) testet am Sonntag beim SSV Vorsfelde.

Quelle: Photowerk (mf)

Knochenabsplitterung und Sehnenverletzung war die erste Diagnose für Eilbrecht, weitere Untersuchungen folgen. Ansonsten kann Coppi auf alle Akteure zurückgreifen und ist besonders gespannt auf Petrus Amin und Sergej Karimow, „die ich beide von Anfang an sehen will“. Beide haben höherklassige Erfahrung, unter anderem vom VfL, beide kamen in der Winterpause, beide haben hohe Qualität. Coppi: „Wir werden verschiedene Sachen ausprobieren, etwa mal mit einer, mal mit zwei Spitzen. Mal sehen, wie sich die beiden einfügen.“

Vorsfelde sei für ihn ein idealer Gegner: „Eine starke Landesliga-Mannschaft.“ Er will sein Team gefordert sehen. Ein Lernziel für die Rückrunde: „Weniger Gegentore zulassen, ohne in der Offensive nachzulassen.“

Wie Lupo (gegen Wasbüttel) so hat auch der SSV (gegen Kästorf) schon einen Test absolviert. Coach André Bischoff freut sich auf den Vergleich mit Lupo. Er muss zwar auf A-Jugendliche (Futsal-Turnier) verzichten, ansonsten ist der SSV aber bis auf Robert Schröder komplett. Bischoff: „Alle sollen Einsatzzeit erhalten, die Temperaturen passen - das wird ein gutes Testspiel.“

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel