Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vorjahres-Top-Teams sind erneut Favoriten

Fußball-Landesliga Vorjahres-Top-Teams sind erneut Favoriten

Los geht‘s! Am Sonntag startet die Fußball-Landesliga in die neue Saison. Vier von sechs Teams aus der Region greifen sofort ins Geschehen ein, unter anderem mit dem Derby SSV Vorsfelde gegen SV Calberlah. Der MTV Gifhorn und Lupo/Martini Wolfsburg dürfen noch zuschauen.

Voriger Artikel
Polin Dybul kommt nicht
Nächster Artikel
1:1! Vorsfelde lässt sich überraschen

Mitfavorit: Vorsfelde (grüne Trikots) schoss sich beim 5:1 gegen den TV Jahn im Rahmen der Stadtmeisterschaft warm, jetzt kommt zum Landesliga-Start der SV Calberlah.

Wer wird in diesem Jahr Meister, wer muss den bitteren Gang in die Bezirksliga antreten? Diese Fragen werden spätestens am 3. Juni 2012 beantwortet, dem letzten Spieltag der Landesliga.

Wer sind die Favoriten? Sicher zählen der BSC Acosta, letzte Saison als Aufsteiger überraschend Vizemeister, und der Drittplatzierte FT Braunschweig dazu. Aber auch dem SSV Kästorf (4.), Lupo/Martini Wolfsburg (6.) und dem SSV Vorsfelde (7.) trauen die Konkurrenten zu, in den Titelkampf einzugreifen. Ob der TSV Hillerse und der MTV Gifhorn für eine Überraschung gut sind, muss abgewartet werden. Gespannt darf man sein, wie sich Oberliga-Absteiger Eintracht Northeim präsentiert.

Im Vergleich zum Vorjahr sind diesmal nur 16 statt 19 Teams dabei. Daher müssen nach dieser Saison nur vier statt zuletzt sechs Klubs in die Bezirksligen runter. Zu den Kandidaten zählen erfahrungsgemäß die Neulinge. Also auch der SV Calberlah, der nur hochkam, weil Bezirksliga-Meister TSG Mörse nicht aufsteigen durfte.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.