Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Viermal Gold für Caroline Schulze

Rhönradturnen – Landesmeisterschaft Viermal Gold für Caroline Schulze

Top-Ergebnisse (achtmal Edelmetall) gab es für die fünf Rhönrad-Turnerinnen des VfB Fallersleben bei den Landesmeisterschaften in Kirchweyhe.

Voriger Artikel
Die Schmerzen fehlen, die Motivation ist da
Nächster Artikel
Neuhaus: Abschied aus der Oberliga

Starkes Quintett: Luisa Schreiber, Lina Missal, Caroline Schulze, Jule Fastnacht und Finja Rosse vom VfB Fallersleben.

Kirchweyhe. Jule Fastnacht und Finja Rosse starteten in der Altersklasse B 13/14. Sie zeigten ihr Können in den drei Disziplinen Sprung, Spirale und Gerade. Der Bücksalto in der Disziplin Sprung hob sie von den anderen Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse ab, und verhalf ihnen zu einem Vorsprung. Fastnacht schaffte es mit ihren nahezu fehlerfrei geturnten Küren auf das Siegerpodest und wurde zum ersten Mal Landesmeisterin, gefolgt von Rosse. „Mit diesem Sieg hätte ich nicht gerechnet!“ freute sich Fastnacht.

Luisa Schreiber und Lina Missal konnten in ihrer Altersklasse B 15/16 überzeugen. Mit ihren Küren in den Disziplinen Gerade und Spirale zeigten sie ihre Leistungsstärke und erreichten mit nur einem kleinen Patzer in der Geradekür den zweiten und dritten Platz.

Caroline Schulze startete in der Altersklasse B 19. Diese unterscheidet sich mit der Musikkür in der Disziplin Gerade von den anderen Klassen. Die amtierende Weltmeisterin holte trotz eines kleinen Fehlers in der Spirale nicht unerwartet in den drei Einzeldisziplinen sowie im Mehrkampf die Goldmedaille.

Die fünf haben sich damit für die norddeutschen Meisterschaften im Mai in Leverkusen qualifiziert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.