Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
VfL wird erstmals deutscher Mannschaftsmeister

Armwrestling – DM: Wolfsburger holen in Eisleben den Titel VfL wird erstmals deutscher Mannschaftsmeister

Premiere für die erfolgsverwöhnten Armwrestler des VfL Wolfsburg bei der 30. Deutschen Meisterschaft in Eisleben: Siebenmal Gold, fünfmal Silber und viermal Bronze bedeuteten den erstmaligen Gewinn des nationalen Mannschaftstitels!

Voriger Artikel
30:20! Vorsfelde verdient sich trainingsfreie Tage
Nächster Artikel
Wahnsinn: Wolfsburgerin holt gleich EM-Silber

Premieren-Titel: Die Armwrestler des VfL Wolfsburg wurden erstmals deutscher Mannschaftsmeister.

Eisleben. In der Klasse bis 70 Kilogramm gab‘s die Wiederholung des Dreifach-Triumphs aus dem Vorjahr. Matthias Schlitte siegte mit dem rechten Arm ungeschlagen gegen Jan Täger. Fabian Täger holte Bronze. Im Finale mit dem linken Arm kam es zum Bruderduell, hier gewann Fabian gegen Jan.

Im Schwergewicht setzte sich Dirk Schenker in der Masterskategorie (+40 Jahre) und in der regulären Klasse problemlos gegen die nationale Elite durch - und holte sich anschließend in der Champ-of-the Champions-Kategorie seinen dritten Titel. Achtungserfolge gelangen in dieser Klasse den VfLern Matthias Schlitte (Bronze) und Fabian Täger (Platz vier) gegen deutlich schwerere Gegner.

In der Jugendkategorie errang René Frank, Sohn von Armwrestling-Legende Bill Frank, sowohl mit links als auch mit rechts Gold.

Laura Branding musste sich nur Katrin Mook aus Hanau geschlagen geben, gewann mit beiden Armen Silber.

Aslan Hubaev schaffte es bei seinem VfL-Debüt ins Finale gegen den mehrfachen deutschen Meister Andreas Höffner (-90 Kilo) und holte Silber.

Nach mehr als zehn Jahren gab Trainer Olaf Köppen sein nationales Comeback, legte sich für die Teamwertung richtig ins Zeug und errang Bronze (Masters, -100 kg).

Ebenfalls auf Rang drei landete Hartmut Jentsch, der in der offenen Masters-Kategorie sogar Ex-Europameister Stefan Metka besiegte.

Marco Lüpke (-90 kg) und Lukas Neumann (-80 kg) wurden jeweils Fünfte und trugen so wertvolle Punkte zur Teamwertung bei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.