Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
VfL mit Interimscoach: Wöhner hilft aus

Handball-Oberliga Frauen VfL mit Interimscoach: Wöhner hilft aus

Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg gastieren am Samstag beim TuS Bergen. Große Frage: Wie verkauft sich das abstiegsgefährdete Team in Spiel eins nach der Trennung von Coach Joschi Malcher-Martinson?

Voriger Artikel
Macht Jembke schon alles klar?
Nächster Artikel
Dieser Mann schießt schneller als sein Schatten

Spiel eins ohne Trainer: Loreen Lindner und der VfL.

Quelle: Sebastian Bisch

„Es herrschte viel Betroffenheit! Joschi hat sich toll von der Mannschaft verabschiedet“, berichtet Sportvorstand Jens Wöhner. Der fungiert jetzt bis zum Saisonende auch als Interimscoach. Mit dem Malcher-Martinson-Aus dürfen sich die Wolfsburgerinnen im kommenden Spiel nicht beschäftigen, denn da wartet mit Bergen ein schwerer Gegner, der ein starkes Aufstiegsjahr hinlegt!

Im Hinspiel kassierte der VfL eine 24:29-Niederlage beim Tabellendritten. Wöhner: „Wichtig ist, dass die Mannschaft zur Ruhe kommt und wieder Motivation und Engagement zeigt.“ Er denkt schon über das kommende Spiel hinaus, erklärt: „Der Fokus liegt auf den letzten vier Spielen, wo es gegen Mannschaften aus dem Mittelfeld geht.“

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.