Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
VfL für den guten Zweck

Frauenfußball-Bundesliga VfL für den guten Zweck

Nach dem lockeren Testspiel-Aufgalopp mit dem 9:0 gegen Henstedt-Ulzburg wird‘s für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg etwas härter: Beim SV Bernshausen in der Nähe von Göttingen geht‘s heute (15 Uhr) gegen Zweitligist FSV Gütersloh.

Voriger Artikel
Vorsfelde im Endspiel gegen Fallersleben
Nächster Artikel
TV Jahn: Acht Aktive bei DM

Kellermann

Quelle: Roland Hermstein

Es ist der erste Test mit den Anfang der Woche zurückgekehrten Nationalspielerinnen, einziger Ausfall ist Neuzugang Isabel Kerschowski, die weiterhin verletzt fehlt. Und die Wolfsburgerinnen spielen für den guten Zweck, der Erlös kommt dem „Elternhaus für das krebskranke Kind“ in Göttingen zugute.

VfL-Coach Ralf Kellermann wird die Partie nutzen, um möglichst allen fitten Spielerinnen Praxis zu geben, dementsprechend wird er häufig wechseln: „Jede bekommt die Möglichkeit, sich zu zeigen.“ Was er sich in Bernshausen wünscht? „Nach einer intensiven Woche erwarte ich zwar keine Wunderdinge. Ich möchte aber schon sehen, dass einiges umgesetzt wird, was wir trainiert haben.“ Das Ergebnis sei für ihn gegen den ambitionierten Zweitligisten „absolut zweitrangig“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frauenfußball-Bundesliga
Abschiedsspiel für Pohlers (l.) und Wilkens (r.): Ein Gipfeltreffen der Frauenfußball-Größen.

Gipfeltreffen der Frauenfußball-Größen, Wiedersehen mit vielen VfL-Urgesteinen: Morgen (15.30 Uhr) gibt es einen Pflichttermin - bei freiem Eintritt. Im Stadion am Elsterweg steigt das Abschiedsspiel für Ex-Nationalspielerin Conny Pohlers und für VfL-Ikone Andrea Wilkens. Birgit Prinz, Silke Rottenberg, Renate Lingor und Petra Damm sind dabei. Unter anderen.

mehr