Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
VfL: Sieg heißt Klassenerhalt!

Handball: Frauen-Oberliga VfL: Sieg heißt Klassenerhalt!

Jetzt gilt es für die Oberliga-Handballerinnen des VfL: Im Heimspiel am Samstag (16 Uhr) gegen den Tabellenvorletzten HV Lüneburg können die Wolfsburgerinnen den Klassenerhalt perfekt machen!

Voriger Artikel
SSV Vorsfelde II: Matthias Weiß wird Trainer
Nächster Artikel
Meisterehrung und Freibier beim Lupo-Heimspiel

Große Chance: Im Heimspiel gegen Lüneburg kann der VfL (M.) den Oberliga-Erhalt perfekt machen.

Quelle: Photowerk (bb)

Nach der deutlichen 21:46-Niederlage bei Garßen-Celle II ist das Team von Trainerin Marta Pilmayer aber auch auf Wiedergutmachung aus. „Gegen Lüneburg erwarte ich einen großen Kampf. Wir müssen alles geben, um erfolgreich zu sein“, ist Pilmayer überzeugt.

Wenn der erhoffte Sieg gelingt, hat das Zittern um den Klassenerhalt ein Ende. Denn drei Spieltage vor Saisonschluss hat der VfL als Tabellenneunter drei Punkte Vorsprung auf Abstiegsrang 13 - und auf dem steht Lüneburg, das die Wolfsburgerinnen im Falle einer Niederlage also nicht mehr einholen könnte.

Personell sieht es nicht so gut aus. Neben Edyta Kuczynska (beruflich verhindert) muss der VfL auch auf Lydia Wummel verzichten, die ihr Praktikum in Wolfsburg beendet hat und zurück nach Trier geht. „Es ist sehr schade, Lydia hat sich bei uns wirklich eingelebt. Wir werden sie vermissen“, bedauert Pilmayer.

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg