Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
VfL II testet gegen Arminia Hannover

Fußball-Regionalliga VfL II testet gegen Arminia Hannover

Doppelauftritt für den VfL Wolfsburg II, der gestern wieder ins Training eingestiegen ist. Heute ab 13 Uhr nimmt im Vorsfelder Eichholz ein achtköpfiges Aufgebot des Fußball-Regionalligisten am Hallenturnier des Oberligisten Lupo/Martini Wolfsburg teil, um 15 Uhr testet der restliche Kader am Elsterweg gegen Arminia Hannover.

Voriger Artikel
Lupo freut sich auf den VfL II
Nächster Artikel
Achillessehne schmerzt: Kein Hallenstart für Knipphals?

Es geht los: Gergely Bobal (r.) und der VfL II bestreiten heute (13 Uhr) den ersten Test 2016, erwarten am Elsterweg Arminia Hannover.

Quelle: Boris Baschin

Der einzige Hallenauftritt des Teams von Trainer Valérien Ismaël soll den Spielern, die in der jüngeren Vergangenheit kaum Einsätze hatten, Spielpraxis geben. Unter anderem werden dort Onel Hernandez und Jungprofi Moritz Sprenger für die VfL-Reserve auflaufen. Gerade Hernandez drückt Ismaël die Daumen. „Nach seiner langen Verletzungszeit ist es wichtig, dass er wieder Praxis bekommt“, so der Coach. „Ich hoffe, es geht.“

Auf dem Kunstrasenplatz am Elsterweg stehen Ismaël zwei Stunden später 18 Spieler zur Verfügung. „Sicher wird Hannover hochmotiviert sein“, nimmt der Trainer an. Heißt, dass seine Schützlinge den Traditionsklub aus der Landeshauptstadt nicht im Spaziergang schlagen werden. Wobei es dem Coach weniger um das Ergebnis geht. Automatismen sollen verfeinert werden. „Ich erwarte, dass alle mit viel Freude bei der Sache sind“, so Ismaël.

Nach diesem Test erhöhen die Wolfsburger die Belastung, werden häufig zweimal täglich trainieren. Testspiele gibt es vor dem Trainingslager in der Türkei (20. bis 29. Januar) noch gegen Viktoria Berlin (13. Januar) und Egestorf/L. (17. Januar).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg