Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
VfL II schlägt Ulm mit 3:1

Fuball VfL II schlägt Ulm mit 3:1

Ein Sieg folgte gestern Abend auf eine Niederlage: Nach der Pleite gegen Zweitligist Sandhausen am vergangenen Mittwoch (0:5) konnte Fußball-Regionalligist VfL Wolfsburg II im Test gegen den Oberligisten SSV Ulm Wiedergutmachung betreiben. Im Rahmen des Trainingslagers gab‘s einen 3:1-(2:1)-Erfolg.

Voriger Artikel
Da war mehr drin: Lupo verliert 0:1
Nächster Artikel
VfL: Start mit Laktattest

War nicht mit allem, aber mit vielem zufrieden: VfL-II-Coach Thomas Brdaric sah gestern einen 3:1-Sieg seiner Elf gegen den SSV Ulm.

Quelle: Photowerk (bs)

„Es war ein ordentlicher Test“, lobte VfL-Trainer Thomas Brdaric seine Jungs. Die waren schon nach zwei Minuten und einer Ecke in Führung gegangen, Jonas Sonnenberg köpfte ein. Dino Medjedovic legte das 2:0 nach, ehe Ulm vor der Pause der Anschlusstreffer gelang. Brdaric: „Dass nach drei Wochen Vorbereitung noch nicht alles passen kann, ist klar. Wir haben gesehen, wo die Schwächen liegen.“

In der zweiten Hälfte wirkte mit Boris Müller von Wacker Burghausen ein Testspieler bei den Wolfsburgern mit. Aber es war dann Dennis Strompen, der mit einem Gewaltschuss aus 25 Metern den Endstand herstellte. Unterm Strich war der VfL-Trainer zufrieden: „Wir wollten einiges umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten - und das ist uns über weite Strecken auch gelungen.“

VfL II: Klinger - Korczowski, Hennebö-le (80. Rossmann), Sonnenberg (80. Hansen), Kleihs - Stolze (56. Zawada), Chamorro (46. Schulz), Strompen, Herrmann - Medjedovic, Affane (46. Müller).

Tore: 1:0 (2.) Sonnenberg, 2:0 (34.) Medjedovic, 2:1 (41.) Braig, 3:1 (68.) Strompen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel