Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
VfL II nur 1:1 in Havelse - Möbius trifft zum 1:0

Fußball-Regionalliga VfL II nur 1:1 in Havelse - Möbius trifft zum 1:0

Havelse. Fußball-Regionalligist VfL Wolfsburg II kommt nicht in Schwung: Am Freitag reichte es für das Team von Trainer Valérien Ismaël beim TSV Havelse nur zu einem 1:1 (1:1). Den frühen VfL-Treffer erzielte Justin Möbius.

Voriger Artikel
Derby in der Kreuzheide: Lupo erwartet Eintracht II
Nächster Artikel
Heimauftakt für VfL, Start für Wasbüttel

Sein Tor rettete einen Punkt: Justin Möbius (l.) kam gestern mit dem VfL II beim TSV Havelse nur zu einem 1:1.

Quelle: Britta Schulze

Es ging richtig gut los für die Wolfsburger: Nach gut zwei Minuten flankte Amara Condé in den TSV-Strafraum, Torjäger Marcel Reichwein verlängert mit dem Kopf, Youngster Möbius drückte den Ball ins leere Tor - 1:0 für den VfL. Doch die Freude währte nur kurz. Erst konnte Wolfsburgs Keeper Alexander Brunst gegen Evic Startsev das Gegentor verhindern (9.), doch nur 60 Sekunden später gelang Deniz Undav der Ausgleich. Der TSV-Angreifer zog aus dem Gewühl aus 35 Metern ab, und überraschte damit Brunst - 1:1.

Beide Teams wollten nach den schnellen Toren mehr. Erst verpasste Havelses Christoph Rischker aus 20 Metern nur knapp, dann fand Sebastian Stolze auf der anderen Seite nach Zuspiel von Robert Herrmann in TSV-Torwart Morten Jensen seinen Meister. Der Schlussmann war vor der Pause noch einmal zur Stelle, als er einen 25-Meter-Freistoß von Robert Schick parierte.

Nach dem Wechsel machte der VfL Druck. Und nach einer guten Stunde war es fast soweit, doch weder der Schuss des freistehenden Stolze noch der von Sebastian Wimmer wollten ins TSV-Tor. Zuvor war Herrmann von Havelses Denis Kina per üblem Foul von den Beinen geholt worden. „Da nur Gelb zu zeigen, das geht gar nicht. Da fehlt mir einfach die Verhältnismäßigkeit“, ärgerte sich Wolfsburgs Sportlicher Leiter Pablo Thiam. So musste sich der VfL nach dem 0:0 zuletzt in Drochtersen wieder nur mit einem Punkt zufriedengeben.

TSV Havelse – VfL Wolfsburg II   1:1 (1:1)
Havelse: Jensen – Startsev, Tayar, Plume, Kina – Deppe, Holm, Erbek, Rischker – Cicek (63. Kyereh), Undav.
VfL II: Brunst – Kleihs, Klamt, Hansen, Schick (70. Donkor) – Wimmer, Condé (46. Stutter) – Stolze, Möbius (83. Zawada), Herrmann – Reichwein.
Tore: 0:1 (2.) Möbius, 1:1 (10.) Undav.
Zuschauer: 475.
Schiedsrichter: Zielsdorf (Haselünne).
Gelb: Kina, Startsev / Klamt, Stolze, Stutter.

von Dieter Kracht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg