Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
VfL II heute mal wieder am Elsterweg

Fußball: Freundschaftsspiel VfL II heute mal wieder am Elsterweg

Zweites Vorbereitungsspiel des Fußball-Regionalligisten VfL Wolfsburg II: Nach der 1:3-Niederlage am Mittwoch bei Hertha BSC II trifft das Team von Trainer Valérien Ismaël heute (14 Uhr) auf den Berliner AK. Coach beim Hauptstadtklub ist VfL-Ex-Profi Steffen Baumgart.

Voriger Artikel
Der Derby-Sieger reitet in Vorsfelde
Nächster Artikel
Der VfL II verliert auch den zweiten Test

Neues Dach im AOK-Stadion: Manfred Günterberg (Wolfsburg AG), Thomas Röttgermann (VfL-Geschäftsführer) und Oberbürgermeister Klaus Mohrs freuen sich über den Baufortschritt.

Quelle: Photowerk (bas)

Der Test gegen den Nordost-Regionalligisten findet nicht im AOK-Stadion statt, sondern am Elsterweg. Grund: Im Mini-Stadion neben der VW-Arena werden nach der Haupttribüne im Moment die restlichen drei Zuschauerränge überdacht.

Im Spiel heute will sich Ismaël ein weiteres Bild von seinem Team machen, vor allem von den Spielern, die er aus seiner ersten Amtszeit in Wolfsburg noch nicht kennt. Wie zum Beispiel von Offensivmann Hilal El-Helwe, der von Staffelkonkurrent TSV Havelse zum VfL gewechselt ist.

Der Deutsch-Libanese spielt vorzugsweise hinter den Spitzen, kann aber auch auf der rechten Außenbahn eingesetzt werden. Der 20-jährige Rechtsfuß freut sich auf die Herausforderung beim VfL II. „Das Tempo ist im Vergleich zum TSV hier wesentlich höher, das ist schon eine Umstellung für mich“, so El-Helwe, der in zwei Spielzeiten für Havelse 59 Partien (17 Tore) absolviert hat. „Eine sehr gute Quote“, findet Pablo Thiam, Sportlicher Leiter des VfL.

El-Helwe will versuchen, im Profifußball weiterzukommen, „deswegen habe ich das Angebot des VfL angenommen“. Und wohin geht die Reise in dieser Saison? „Wenn wir alle 100 Prozent geben, sollten wir die Aufstiegsrelegation schaffen“, so der Neue, der in der Jugend für den SC Langenhagen und Havelse gespielt hat.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg