Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
VfL II: Sieg zum Belek-Abschied

Fußball VfL II: Sieg zum Belek-Abschied

Kantersieg zum Trainingslager-Abschluss: Die Regionalliga-Fußballer des VfL Wolfsburg II verabschiedeten sich mit einem tollen 5:1 (2:1) gegen den russischen Zweitliga-Spitzenreiter Mordovia Saransk aus dem türkischen Belek.

Voriger Artikel
31:31! Über 400 Fans sehen tolles Spiel
Nächster Artikel
Nicht schön, aber wichtig: Der VfL siegt

Doppelpack: Nachwuchs-Talent Oskar Zawada.

Quelle: CP 24

VfL-Coach Valérien Ismaël jubelte: „Wir haben nahtlos an die erste Halbzeit aus dem Stuttgart-Spiel angeknüpft, diesmal aber eine super Leistung über 90 Minuten gezeigt.“ Am Donnerstag hatte der VfL eine 3:0-Pausenführung noch hergeschenkt und gegen den VfB II mit 3:5 verloren.

Dieses Mal kam‘s anders: U-19-Talent Oskar Zawada schnürte im ersten Durchgang einen Doppelpack, im zweiten legten Luka Tankulic und Dragan Erkic (2) nach. Wolfsburgs Trainer: „Die Tore haben wir sehr schön herausgespielt.“

Mit den Tagen in Belek war Ismaël sehr zufrieden, heute landet der VfL II mittags in Berlin, bis Donnerstag ist dann trainingsfrei. Der Coach sagte: „Die Mannschaft hat ein Top-Trainingslager hinter sich und vom ersten Tag an sehr konzentriert und engagiert gearbeitet. Wir sind alle sehr zufrieden. Und trotz schwerer Beine so einen Abschluss hinzulegen - Kompliment!“

VfL II: Sauss (46. Hamrol) - Chamorro (75. Winter), Sonnenberg (46. Henneböle), Klamt, Kleihs - Eilers (46. Erkic), Schulz (46. Yazgan), Strompen (67. Ganitis), Granatowski (75. Baar) - Zawada (46. Güleryüz), Scheidhauer (46. Tankulic).

Tore: 1:0 (3.) Zawada, 1:1 (20.) Kamupchuk, 2:1 (44.) Zawada, 3:1 (59.) Tankulic, 4:1 (66.) Erkic, 5:1 (77.) Erkic.

Voriger Artikel
Nächster Artikel