Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
VfL II: Heute in Belek gegen Zweitligist Aalen

Fußball VfL II: Heute in Belek gegen Zweitligist Aalen

Seit Samstag bereitet sich Fußball-Regionalligist VfL Wolfsburg II in der Türkei auf die zweite Saisonhälfte vor. 25 Spieler haben die Reise nach Belek angetreten. Zusätzlich ist mit Shaban Bajrami vom FC Bluestars Zürich noch ein Testspieler dabei. Heute spielt das Team von Trainer Thomas Brdaric gegen Zweitligist VfR Aalen.

Voriger Artikel
VfL II: Doppelpack von Avdijaj
Nächster Artikel
Dritter Sieg in Folge: VfB schlägt Moringen

Auf dem Weg zum Training: Die Spieler des VfL II werden vom Hotel mit Golf-Karts zum Platz gefahren.

Kurz nach der Ankunft ging es nach einem kleinen Imbiss sofort auf den Trainingsplatz. Alle Spieler, auch die zuletzt leicht angeschlagenen und erkrankten wie Amin Affane, Dragan Erkic und Dennis Strompen, mischten munter mit. Auch dabei: die Profi-Leihgabe Sebastian Stolze und der A-Jugendliche Jasin Ghandour. Testkandidat Bajrami ist ein zentraler Mittelfeldspieler, „den wir uns mal ein paar Tage anschauen werden“, so Pablo Thiam, Sportlicher Leiter des VfL II, „so wie wir es in den kommenden Wochen noch mit mehreren Spielern machen werden.“

Der VfL II hat zum fünften Mal in Folge Quartier in Belek bezogen, für Trainer Brdaric ein idealer Standort, um sein Team auf die zweite Saisonhälfte einzustimmen. „Der erste Eindruck des Trainingslagers ist durchweg positiv“, so der Ex-Profi. „Wir haben sehr kurze Wege zu den Trainingsstätten, das ist natürlich optimal für die allgemeinen Tagesabläufe.“ Nach den gut zwei Wochen Vorbereitung in Wolfsburg will Brdaric die Einheiten „noch etwas anziehen“.

Zum Test gegen Aalen: „Der VfR hat eine technisch sehr versierte Mannschaft, da müssen meine Jungs an ihre Grenzen gehen, um diesen Test zu bestehen“, ist Brdaric überzeugt.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg