Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
VfL II: Hansen fällt lange aus

Fußball-Regionalliga VfL II: Hansen fällt lange aus

Fußball-Regionalligist VfL II muss längere Zeit auf Innenverteidiger Hendrik Hansen verzichten. Der gebürtige Wolfsburger hat sich die Syndesmose gerissen. Trainer Thomas Brdaric muss morgen (14 Uhr) im Test gegen den 1. FC Magdeburg seine Abwehr umbauen.

Voriger Artikel
Verteidigen Mörse und Reislingen ihre Titel?
Nächster Artikel
VfL-Fußballerinnen und Knipphals stehen zur Wahl

Pechvogel: Innenverteidiger Hendrik Hansen fehlt dem VfL II nach einem Syndesmose-Riss mehrere Wochen.

Quelle: CP24

Der VfL-Coach rechnet mit einer Ausfallzeit von zehn Wochen für Hansen und bezeichnet die Verletzung als „superärgerlich“. Auch, weil es nicht die erste für den 20-Jährigen ist. 2012 hatte sich Hansen das Kreuzband gerissen, ein Jahr später musste er wegen Meniskusproblemen erneut unters Messer. Neuverpflichtungen seien aber weiter nicht geplant.

Weil auch Julian Klamt (Magenprobleme) morgen ausfällt, stehen mit Bjarne Thoelke und Tobias Henneböle nur zwei Innenverteidiger für den Test gegen Magdeburg zur Verfügung. Dennoch will Brdaric zur Pause einmal komplett durchwechseln. „Ich hoffe, dass jeder 45 Minuten lang an seine Grenze gehen kann“, so der Trainer über den Test, der auf dem Kunstrasen am Elsterweg unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Brdaric weiter: „Wir spielen gegen eine Mannschaft, die uns ans Limit bringt. Wir werden erfahren, wo wir stehen - auch in unseren taktischen Fähigkeiten.“

An denen arbeitet der Ex-Profi mit seinen Spielern in der Winterpause intensiv. „Wir sind jetzt viel weiter als im Sommer“, sagt der Trainer, der erst knapp vor Saisonstart verpflichtet worden war und aktuell seine erste richtige Vorbereitung mit dem VfL II durchziehen kann. „Im Sommer hatten wir auch noch mit den Nachwehen des Nichtaufstiegs zu tun. Jetzt können wir uns im spieltaktischen Bereich viel mehr Gedanken machen. Ich kenne die Spieler schon besser - und die Jungs wissen, was ich von ihnen verlange.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg