Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
VfL II: Druck wird nach Bremens Sieg größer

Fußball-Regionalliga VfL II: Druck wird nach Bremens Sieg größer

Erst das eigene 0:1 am vergangenen Sonntag beim VfR Neumünster und gestern gewann Verfolger Werder Bremen II mit 2:0 sein Nachholspiel beim Hamburger SV II - jetzt ist der Vorsprung von Fußball-Regionalliga-Spitzenreiter VfL Wolfsburg II auf einen Zähler zusammengeschmolzen. Besser: Mit David Chamorro hat ein Spieler seinen Vertrag verlängert.

Voriger Artikel
Neuhaus jetzt in Liga 4
Nächster Artikel
Scoccimarro siegt im Express-Tempo

Vertrag verlängert: David Chamorro (l.) bleibt beim VfL Wolfsburg II, der in die 3. Liga aufsteigen will.

Quelle: cp24

Dustin Heun aus dem VfL-Trainerstab war gestern in der Hansestadt, hat sich das Derby der beiden Reserveteams angesehen - und Chefcoach Valérien Ismaël umgehend Bericht erstattet. Bremen II macht Druck auf Wolfsburg II. „Sicher war nach dem Sieg in Cloppenburg unsere Ausgangslage mit vier Punkten Vorsprung komfortabler“, meint Ismaël. „Aber Druck war immer da - damit können wir umgehen“, ist der Ex-Profi überzeugt.

Die Niederlage beim VfR Neumünster ist im Mannschaftskreis aufgearbeitet worden. „Das war ein schwarzer Tag“, so Ismaël, „der sich aber schon vorher angedeutet hatte.“ Nicht nur, dass Kapitän Julian Klamt (fünfte Gelbe Karte) fehlte, auch Luka Tankulic, Justin Eilers und Onal Hernandez waren kurzfristig verletzt ausgefallen. „Jetzt ist die Sache aber abgehakt, wir werden uns aufs nächste Spiel konzentrieren“, so Ismaël weiter.

Die nächste Partie steigt am Sonntag (14 Uhr) am Elsterweg gegen den SV Wilhelmshaven, der wegen einer FIFA-Strafe bereits als Absteiger feststeht.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel