Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
VfL II: Brdaric gibt Vollgas

Fußball VfL II: Brdaric gibt Vollgas

Noch ist der Kreis überschaubar... Am Mittwoch standen lediglich 14 Spieler des Fußball-Regionalligisten VfL Wolfsburg II auf dem Trainingsplatz. Trotzdem nimmt Wolfsburgs neuer Trainer Thomas Brdaric seine Schützlinge richtig ran. Die Einheiten dauern bei dem Ex-Profi mindestens zwei Stunden.

Voriger Artikel
Ratz: VfB soll stärkste Kraft werden
Nächster Artikel
Turnier beim RFV: Heute geht‘s los!

Sein neues Team muss schwitzen: Der neue VfL-II-Trainer Thomas Brdaric lässt zwei Stunden lang trainieren.

Quelle: Darius Simka/CITYPRESS24

„Ich hatte angekündigt, dass die Vorbereitung sehr intensiv sein wird“, so der Coach Mittwoch. „Und dazu gehören nun mal ausführliche Trainingseinheiten.“ Zudem will Brdaric diese Einheiten nutzen, „um die Spieler besser kennenzulernen“. Einfach ist das im Moment nicht, denn nur zwölf Feldspieler und ein Torwart sowie der unauffällige Testkandidat Daniel Rosenbichler aus Österreich waren bei der Vormittagseinheit dabei.

Theodoros Ganitis (grippaler Infekt), Keeper Matthias Hamroll (Rückenprobleme) und Hendrik Hansen (Schule) fehlten. „Wir werden dennoch die Belastung von Einheit zu Einheit steigern, aber auch darauf achten, dass nicht noch weitere Ausfälle dazukommen“, so der Wolfsburger Coach.

Gestern Nachmittag dauerte das Training nicht so lange. Da mussten die Spieler auf der Laufbahn des alten VfL-Stadions 1000-Meter-Läufe absolvieren. Brdaric: „Grundlage waren die Werte, die wir vom Laktattest am Dienstag bekommen haben.“

Einen guten Einstand feierte übrigens der Ex-Wolfsburger Justin Eilers bei Dynamo Dresden. Der Angreifer, der in der abgelaufenen Saison 17 Tore für den VfL II erzielt hatte, traf in seiner ersten Partie für den Zweitliga-Absteiger. Beim 8:0-Testspielsieg beim Kreisoberligisten FV Gröditz erzielte er den letzten Treffer.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel