Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VfL-Fußballerinnen und Knipphals stehen zur Wahl

Niedersachsens Sportler des Jahres VfL-Fußballerinnen und Knipphals stehen zur Wahl

Wer werden die Sportler des Jahres in Niedersachsen? Die Wahl läuft noch bis Ende Januar - und in jeder Kategorie können Wolfsburger das Rennen machen.

Voriger Artikel
VfL II: Hansen fällt lange aus
Nächster Artikel
VfL: B-Jugend ins Bayern-Camp

Jubeln sie gemeinsam? Der Wolfsburger Sprinter Sven Knipphals (l.), die VfL-Fußballerinnen und deren Kapitänin Nadine Keßler (M.) sind bei der Wahl zu Niedersachsens Sportlern des Jahres nominiert.

Bei den Mannschaften gelten die VfL-Fußballerinnen mit dem Gewinn von Meisterschaft und Champions League als große Favoriten. Größte Konkurrenten dürften die Braunschweiger Lions sein, die den German Bowl im American Football gewonnen hatten. Die weiteren Kandidaten sind die Tanz-Weltmeister des Braunschweiger TSC, Basketball-Play-Off-Halbfinalist Baskets Oldenburg und Faustball-Vizemeister der Frauen, TV Jahn Schneverdingen.

Bei den Männern ist Sven Knipphals nominiert. Der VfL-Sprinter hatte mit der deutschen Staffel EM-Silber geholt und gewann mit dem DLV die Team-EM in Braunschweig. Doch seine Konkurrenz bei der Wahl des Niedersächsischen Sportbundes ist groß. Biathlet Arnd Peiffer war Olympia-Silbermedaillengewinner mit der Staffel. Fußball-Torwart Ron-Robert Zieler stand im Kader beim WM-Sieg. Der Hannoveraner Turner Andreas Toba gewann drei Medaillen bei der deutschen Meisterschaft. Und Christian Kläner wurde mit der deutschen Faustball-Nationalmannschaft Europameister.

Für Nadine Keßler könnte es nach den Wahlen zur Fußballerin des Jahres in Europa und der Welt den nächsten Titel geben. Die Kapitänin der VfL-Fußballerinnen tritt gegen diese vier Sportlerinnen an: Dressurreit-Weltmeisterin Kristina Sprehe, die deutsche Leichtathletik-Vizemeisterin über 400 Meter Ruth Sophia Spelmeyer, Faustball-Weltmeisterin Cindy Ristel und die Weltmeisterin im Vielseitigkeitsreiten Sandra Auffarth.

Wählen kann jeder im Internet unter www.balldessports.de. Die Gala mit den Siegerehrungen steigt am 13. Februar.

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg