Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
VfL-Coach schwärmt von Fischer: „Sie zu integrieren, wird leicht“

Frauenfußball VfL-Coach schwärmt von Fischer: „Sie zu integrieren, wird leicht“

Am Montag kam Schweden-Star Nilla Fischer beim VfL im Trainingslager am Walchsee in Österreich an. Und gleich in den ersten Stunden beim VfL hinterließ der Neuzugang einen richtig starken Eindruck beim Triple-Sieger, die 29-Jährige scheint keine Anlaufzeit bei den Wolfsburgerinnen zu benötigen.

Voriger Artikel
Lupo testet zwei Torhüter
Nächster Artikel
MTV Vorsfelde willden Titel verteidigen

Trainings-Debüt im VfL-Dress: Gestern übte Neuzugang Nilla Fischer erstmals mit ihren neuen Kolleginnen, am Sonntag hatte der Schweden-Star letztmals für Linköping gespielt (kl. Bild).

Quelle: VfL/cp 24

Coach Ralf Kellermann schwärmt von seiner neuen Innenverteidigerin - überrascht hat ihn das allerdings nicht: „Sie hat sich an ihrem ersten Tag genau so gegeben, wie schon in den Gesprächen vor ihrer Verpflichtung: Sie ist kommunikativ, offen und geht auf die Leute zu. Sie zu integrieren, wird mit das Leichteste für uns.“ Und das obwohl die Defensivspezialistin noch am Sonntag das Abschiedsspiel für ihren alten Klub Linköpings FC (3:1 gegen Pitea IF) bestritten hatte.

Gleich nach der Ankunft war Fischer eine halbe Stunde mit den Co-Trainern laufen, abends standen Essen und Mannschaftsbesprechung auf dem Plan - und gestern standen die ersten beiden Einheiten mit der neuen Mannschaft an. Wolfsburgs Trainer lobte: „Sie war sofort dabei und hat Ausstrahlung gezeigt.“

Die Neu-Wolfsburgerin zeigte sich auch zufrieden: „Es war ein guter erster Tag mit dem Team. Mein Eindruck ist, dass ich bei einem sehr professionellen Klub bin. Sowohl meine Mitspielerinnen als auch die Trainer sind sehr sympathisch.“

Schon heute (17 Uhr) im Test gegen die Nationalmannschaft Nordkoreas wird Fischer ihr Debüt im VfL-Trikot geben.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel