Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
VfL A-Jugend gewinnt Weifang-Cup in China

Fußball VfL A-Jugend gewinnt Weifang-Cup in China

Vor einem Jahr Fünfter - diesmal gelang der Fußball-Bundesliga-A-Jugend des VfL Wolfsburg der große Wurf. Im Finale des internationalen Turniers in Weifang (China) siegte der VfL durch ein Tor von Anton Donkor gegen den mexikanischen Klub CD Guadalajara mit 1:0.

Voriger Artikel
Avdijaj-Doppelpack beim 5:0 des VfL II
Nächster Artikel
AKBC-Quartett freut sich auf EM

Große Leistung, großer Spaß: Die A-Jugend des VfL Wiolfsburg feierte in China den Sieg beim Weifang-Cup.

Die Wolfsburger fanden in diesem Finale laut Trainer Hagen Schmidt nur schwer ins Spiel, die „Chivas“, wie der Klub in Mexiko genannt wird, „haben uns anfangs ziemlich unter Druck gesetzt“. Doch die Partie drehte sich, nachdem Donkor die Wolfsburger mit einem sehenswerten Treffer in Führung gebracht hatte. Schmidt: „Von da an hatten wir die Partie bis zur Halbzeit besser im Griff.“

Nach dem Wechsel waren es aber wieder die Mexikaner, die das Geschehen bestimmten. Doch das Schmidt-Team stemmte sich gegen den Druck, wurde mit zunehmender Dauer wieder spielbestimmend. „Da hätten wir auch noch den zweiten Treffer erzielen können“, so der VfL-Coach. „Unter dem Strich war das gesamte Turnier von uns eine Riesenleistung. Alle haben sich voll reingehängt. Wir haben den Pokal hochverdient gewonnen.“

Nachwuchs-Chef Fabian Wohlgemuth strahlte: „Wir freuen uns über den ersten kleinen Titel in dieser Saison und blicken auf ein spannendes und gelungenes Turnier zurück, bei dem wir von herzlicher Gastfreundschaft begleitet wurden.“

VfL: Menzel - El-Saleh, Radowski, Jaeckel, Horn - Möbius (67. Mason), Conde, Neuwirt, Donkor - Vojic (30. Kara/90. Dallali), Putaro (67. Schlüschen).

Tor: 1:0 (27.) Donkor.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg