Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
VfL-A-Jugend erwartet HSV

Fußball VfL-A-Jugend erwartet HSV

Spitzenreiter gegen Kellerkind: Die Fußball-A-Jugend des VfL Wolfsburg empfängt als Bundesliga-Tabellenführer morgen (13 Uhr) im Porschestadion den Drittletzten Hamburger SV.

Voriger Artikel
Lupo: Mutig gegenden Spitzenreiter
Nächster Artikel
Kellermanns Ansage: „Wir sind Favorit“

Favorit: Die A-Jugend des VfL (l.) erwartet den HSV.

Das Hinspiel hatte der amtierende deutsche Meister deutlich mit 4:1 gewonnen. Allerdings zeichneten sich Anfang Oktober des vergangenen Jahres mit Federico Palacios-Martinez (3) und Julian Brandt zwei Spieler für die Treffer verantwortlich, die den VfL im Winter (Palacios-Martinez zu RB Leipzig, Brandt zu Bayer Leverkusen) verlassen haben. Nicht nur deswegen nimmt VfL-Coach Dirk Kunert die Hamburger sehr ernst. „Der HSV hat zuletzt gegen starke Gegner gute Leistungen gebracht, auch wenn die Resultate nicht stimmten“, weiß der Trainer. „Wir haben jedoch eine Heimpartie, wollen einen wichtigen Sieg einfahren.“

Winter-Neuzugang Sebastian Stolze fehlt, er hat sich am Mittwoch im Training einen Bänderriss im Fußgelenk zugezogen. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen von Lennart Wiswe und Philipp Müller (beide angeschlagen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel