Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
VfB siegt bei den Oldies, Lupo bei den Altherren

Hallenfußball: Stadtmeisterschaften VfB siegt bei den Oldies, Lupo bei den Altherren

Der VfB Fallersleben und Lupo/Martini Wolfsburg – das sind die Sieger bei den Wolfsburger Hallenfußball-Stadtmeisterschaften der Altsenioren und Altherren.

Voriger Artikel
Heimmacht legt wieder los
Nächster Artikel
Mit neuem Trainer: Vorsfelde feiert Sieg

Jubel bei den Hausherren: Der VfB Fallersleben wurde Stadtmeister der Altsenioren.

Quelle: Photowerk (bb)

Am Fallersleber Windmühlenberg setzten sich bei den Oldies die Hausherren durch, bei den Altherren gewannen die Italiener.

Den Anfang machten die Altsenioren, bei denen die SG DJK/TV Jahn Wolfsburg die Teilnahme kurzfristig abgesagt hatte. In der Gruppe A (fünf Teams) setzte sich der TSV Ehmen ohne Niederlage (drei Siege, ein Remis) mit zehn Punkten souverän durch, Verfolger TSV Sülfeld landete mit sechs Zählern auf Rang zwei. In der Gruppe B (sechs Mannschaften) hatten am Ende die Oldies des VfL Wolfsburg mit elf Zählern die Nase vorn, gefolgt von Fallersleben (acht Punkte). Im Halbfinale ließ der VfL gegen Sülfeld nichts anbrennen, siegte deutlich mit 5:0. Der VfB folgte den Wolfsburgern durch einen 2:0-Sieg gegen Ehmen ins Finale. Und auch im Endspiel waren die Hoffmannstädter nicht zu stoppen, holten sich mit einem 2:1 gegen den VfL den Titel. Dritter wurde Sülfeld im Neunmeterschießen gegen Ehmen.

Bei den Altherren setzte sich in der Gruppe A wie bei den Altsenioren der TSV Ehmen ohne Niederlage durch. Als Zweiter zog der TSV Hehlingen ins Halbfinale ein. In der Gruppe B lieferten sich die SV Reislingen/Neuhaus und Lupo/Martini Wolfsburg ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dank des besseren Torverhältnisses wurde die SV Erster. Im Halbfinale hatten die Reislinger die besseren Karten, siegten im Neunmeterschießen gegen Hehlingen mit 3:1. Lupo zog mit einem 3:1 gegen Ehmen ins Finale ein, siegte dort deutlich mit 3:0 gegen Reislingen. Dritter wurde Ehmen mit 3:2 nach Neunmeterschießen gegen Hehlingen.

Turnierchef Bernd Hartwig bilanzierte zufrieden: „Es ist alles fair über die Bühne gegangen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg