Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
VfB-Trainingsstart: Regionalliga-Spieler im Test

Fußball VfB-Trainingsstart: Regionalliga-Spieler im Test

Jetzt hat auch Fußball-Landesligist VfB Fallersleben das Training für die neue Saison aufgenommen. Gestern startete der Aufsteiger seine Vorbereitung in Tülau - die heimische Anlage ist noch bis zum 3. August gesperrt.

Voriger Artikel
Freude beim Aufsteiger: Hehlingen ist zurück
Nächster Artikel
SSV und Lupo spielen heute

Trainingsstart in Tülau: Der VfB Fallersleben vor der ersten Einheit der Landesliga-Saison.

Alle sieben Neuen waren dabei - und auch André Wegner, der Bruder des Trainers, der schon mal Co-Trainer war, mischt wieder mit. Er fungiert künftig als Koordinator, will Erste, Zweite und A-Jugend enger zusammenführen. „Da lag zuletzt einiges im Argen“, sagt er. Holger Pufall, bislang Teammanager, hat durch Abgabe dieses Teils der Organisation den Rücken frei für seine Arbeit im Bereich Finanzen und Sponsoren in der Fußball-Abteilung.

Von der Kopfzahl her hat sich der Kader des Aufsteigers kaum verändert. Der wesentliche Abgang im Team von Trainer René Wegner war Michele La Pietra (zu Lupo/Martini in die Oberliga), mit André Becker (SSV Kästorf) und Stefan Ott (TSG Mörse) gingen aber Urgesteine. Es kamen Hendrik Hildebrandt (MTV Gifhorn), Luca Rabsahl (SV Reislingen/Neuhaus), Max Hannemann, Germann Tschernetzki (eigene A-Jugend), Alexander Firinidis und Alexander Gildenberger (TSV Wolfsburg) sowie Keeper Jacques Morawietz (SSV Kästorf). Und vielleicht kommt noch ein Kracher: Mit im Training dabei ist Friedrich Bömer-Schulte (26). Der defensive Mittelfeldspieler war zuletzt bei Regionalligist SC Verl, arbeitet in Wolfsburg „und hat bei uns angefragt“, so André Wegner.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel