Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
VfB: Heimturnier im HVN-Pokal

Handball – Vorschlussrunde VfB: Heimturnier im HVN-Pokal

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr haben die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben noch eine Hürde zu meistern: Die Vorschlussrunde des in Turnierform ausgespielten HVN-Pokals. Fallerslebens Jahresabschluss steigt am Samstag in der heimischen Halle am Windmühlenberg, der VfB startet um 15.15 Uhr gegen den Liga-Rivalen HV Barsinghausen.

Voriger Artikel
Schlusslicht beim VfL II, Lehre in Seershausen
Nächster Artikel
Elling macht‘s im dritten Anlauf

Schnelles Wiedersehen: In der Verbandsliga bezog Aufsteiger VfB Fallersleben (r.) eine deutliche Heimniederlage gegen den HV Barsinghausen, nun kommt‘s im Pokal zum erneuten Duell.

Quelle: Roland Hermstein

Die Gäste kommen damit zum zweiten Mal innerhalb eines Monats in die Hoffmann- stadt. Das letzte Aufeinandertreffen um Verbandsliga-Punkte hatten die Schützlinge von Uwe Wacker deutlich mit 29:37 verloren.

Auch diesmal sieht Fallerslebens Coach den Gegner in der Favoritenrolle, meint: „Es wird sicherlich ein schwieriges Spiel. Wir werden jedoch versuchen, die Partie möglichst lange offen zu halten. Generell ist es aber schön, den Handball-begeisterten Wolfsburgern kurz vor Weihnachten solch ein Event zu präsentieren.“

Sollte dem sechstplatzierten Verbandsliga-Aufsteiger VfB nun im Pokal-Duell mit dem Tabellenzweiten die Überraschung gelingen, würde im Finale entweder Landesligist MTV Braunschweig II oder Oberligist TV Bissendorf-Holte warten. Bissendorf ist ein unbeschriebenes Blatt für den VfB, da der TV in der Oberliga Nordsee spielt.

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg