Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Verteidigen Mörse und Reislingen ihre Titel?

Fußball Verteidigen Mörse und Reislingen ihre Titel?

Winter-Highlight für Wolfsburgs Fußball-Altstars: Am Fallersleber Windmühlenberg steigen am Sonntag die Hallen-Kreismeisterschaften der Altherren (Ü 32) und der Altsenioren (Ü 40). In beiden Feldern sind die Titelverteidiger mit ihren Mannschaften dabei. Die Altsenioren beginnen ihr Turnier um 9.30 Uhr, die Altherren um 14 Uhr.

Voriger Artikel
Erneut Heimrecht für Spitzenreiter Vorsfelde
Nächster Artikel
VfL II: Hansen fällt lange aus

Oldie-Highlight: Am Fallersleber Windmühlenberg stehen am Sonntag die Hallen-Kreismeisterschaften der Altherren und der Altsenioren an.

Dass die Titelverteidiger am Start sind, ist im Altherren-Fußball nicht immer sicher, denn manchmal verändern sich Mannschaften in diesem Altersbereich stark oder lösen sich auf. In Wolfsburg ist der Trend diesmal leicht positiv: Bei den Altherren sind neun Teams dabei - im Vorjahr waren es nur sieben.

Im Turnier der Altsenioren wird wie bei den Altherren ebenfalls in zwei Gruppe begonnen, wie im Vorjahr sind zwölf Mannschaften dabei - alle Kreisligisten und die beiden besten Kreisklassisten, wobei der Feld-Tabellenzweite DJK verzichtete.

Gespielt wird auch in diesem Jahr normaler Hallenfußball, doch auch für die Kreise steht eine Veränderung im Raum. Die nationalen Verbände werden von der FIFA gedrängt, für ihre offiziellen Turniere Futsal, eine spezielle Hallenvariante, zu spielen. So gibt es den deutschen Hallenpokal der Frauen morgen in Magdeburg zum letzten Mal in seiner traditionellen Spielart.

Die Kreise haben noch Zeit. Wolfsburgs Spielausschuss-Vorsitzender Bernd Hartwig: „Wir müssen noch nicht, aber es wird auch auf uns zukommen, wir werden uns Gedanken machen. Bei der nächsten Arbeitstagung wird es ein Thema sein.“

Ü-40-Turnier (Beginn 9.30 Uhr); Gruppe A: FC Nordkreis, TSV Heiligendorf, VfL Wolfsburg, SV Reislingen/N., Titelverteidiger TSG Mörse, SG Sülfeld; Gruppe B: VfB Fallersleben, Lupo/Martini Wolfsburg, VfR Eintracht Nord, TSV Ehmen, SV Barnstorf, SG Jembke/Tappenbeck.

Ü-32-Turnier (Beginn 14 Uhr); Gruppe A: FC Nordkreis, Lupo/Martini Wolfsburg, TSV Hehlingen, SSV Velstove, SG Brackstedt; Gruppe B: ESV Wolfsburg, SG Heiligendorf/Mörse, TSV Ehmen, Titelverteidiger SV Reislingen/Neuhaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg