Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Uwe Bertram gewinnt DM-Titel

Tischtennis: Deutsche Senioren-Meisterschaft Uwe Bertram gewinnt DM-Titel

Die Reise zu den deutschen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Senioren in Bielefeld hat sich für Uwe Bertram (SV Sandkamp) gelohnt. Im Doppel der Königsklasse Herren 40 gewann er zusammen mit Marin Kostadinow (VfL Oker) den Titel. Vor rund 3000 Zuschauern gaben beide während des Turnieres nicht einen Satz ab.

Voriger Artikel
SVR-Oldies: Platz drei in Niedersachsen
Nächster Artikel
VfL II: Läuft da was mit Hamburgs Zinnbauer?

Deutscher Meister der Senioren: Uwe Bertram (jeweils r.) vom SV Sandkamp gewann im Doppel mit Marin Kostadinow (l.).

Im Einzelwettbewerb spielte Bertram mit drei Siegen eine starke Vorrunde. Dabei überraschte er mit einem 3:1-Satzsieg gegen den Mitfavoriten Andreas Koch (Saarland). Im Achtelfinale hatte Bertram Pech bei seiner Partie gegen den Berliner Stephan Köpp. Beim Stand von 1:1 in den Sätzen blieb Bertrams Schläger bei einem Topspinschlag an der Tischkante hängen - das Holz musste beschädigt ausgetauscht werden. Als Ersatzschläger lieh sich Bertram die Kelle von Joanna Jerominek (TSV Watenbüttel), doch die Partie ging mit 1:3 Sätzen verloren. Im Mixed war für Bertram zusammen mit Bianca Hampel (Niedersachsen) ebenfalls im Achtelfinale Schluss - in der Verlängerung des fünften Satzes.

Bei den Damen 50 hatte Landesligaspielerin Beate Koch (SV Sandkamp) zunächst Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Plastikball und blieb in den Gruppenspielen hängen. Im Doppel verabschiedete sich Koch zusammen mit Christiane Grotheer (TV Falkenberg) aber erst im Achtelfinale. Im Mixed unterlag sie zusammen mit Stephan Hartwig (TSV Germania Helmstedt) durch eine hauchdünne Fünfsatz-Niederlage gegen eine schwer zu spielende Materialkombi aus Anti-Topspinbelag und Noppe.

Ebenfalls ohne Medaille blieb Herbert Lau (SV Sandkamp) bei den Herren 80. Im Doppel war für ihn zusammen mit Alfred Zimmer (TSV Hordorf) in der ersten Runde Endstation.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg