Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unnötige Spannung, aber der VfL gewinnt verdient

Handball-Oberliga Unnötige Spannung, aber der VfL gewinnt verdient

Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg setzten sich gestern mit 30:28 (14:14) gegen die HG Rosdorf-Grone durch. Dabei machte der VfL das Spiel noch einmal unnötig spannend.

Voriger Artikel
0:0 in Flensburg: Verdienter Punktgewinn für den VfL II
Nächster Artikel
SSV Neuhaus geht in Oesede unter

Heimsieg: Der VfL Wolfsburg (am Ball Loreen Lindner) bezwang die HG Rosdorf-Grone mit 30:28, machte es am Ende unnötig spannend.

Quelle: Britta Schulze

In der ersten Hälfte setzten sich die Gäste zwar kurzzeitig ab, führten 14:11, davon ließen sich die Wolfsburgerinnen jedoch nicht beeindrucken. Nach der Pause machte der VfL den deutlich besseren Eindruck und erkämpfte sich selbst einen größeren Vorsprung zum 24:17 (43.).

„In der zweiten Halbzeit haben wir stark begonnen, da wir mit frischen Kräften starten konnten“, sagte Wolfsburgs Trainerin Marta Pilmayer, die diesmal wieder auf mehrere Wechselspielerinnen zurückgreifen konnte. Vergangene Woche musste noch das Spiel gegen die SG Rosengarten-Buchholz II abgesagt werden, da zu viele Spielerinnen des VfL nicht einsatzfähig waren. Wieder zurück kamen die zuvor angeschlagenen Alina Meyer und Kira Wiswe, die in der Woche kein einziges Mal mittrainieren konnte.

Nach der deutlichen Führung des VfL stellte der Gegner in der Deckung auf eine 5:1-Formation um. „Das hat uns Probleme bereitet“, so Pilmayer. Daher gab ihr Team die Führung fast wieder aus der Hand. Kurz vor Schluss stand es nur noch 29:28 (59.). „Es war ein umkämpftes Spiel. Aber ich hatte dennoch immer das Gefühl, dass wir das gewinnen werden“, verriet Pilmayer. „Ich bin richtig zufrieden und stolz auf meine Mannschaft.“

VfL: Betzinger, Ehrhardt, Bausewein - N. Hänsel (8), Ziebart (1), Meyer (5), Lindner (5), Järke (3), J. Hänsel, Röthig (1), Neumeier (2), Wiswe (5).

lbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg