Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Wagner: „Das Ziel ist jetzt ganz nah“

Frauenfußball Wagner: „Das Ziel ist jetzt ganz nah“

Am Sonntag (15.15 Uhr, live bei Eurosport) kämpft Selina Wagner mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft um die U-20-Weltmeisterschaft. Im Finale in Bielefeld trifft die DFB-Elf auf Nigeria, und die Mittelfeldspielerin des Bundesligisten VfL Wolfsburg frohlockt: „Das Ziel ist jetzt ganz nah.“

Voriger Artikel
Stark: Lupo siegt 8:0 in Essenrode
Nächster Artikel
Frauenfußball: Interview mit Kellermann

Nach dem 5:1-Halbfinal-Erfolg über Südkorea war beim deutschen Team Party angesagt. „Wir sind sehr glücklich über den Finaleinzug“, sagt Wagner. „Wir wollen Weltmeister werden!“
Gestern haben Wagner und Co. ihr Mannschaftsquartier in Bochum verlassen und sind nach Bielefeld übergesiedelt. Die Wolfsburgerin versichert: „Die Stimmung in der Mannschaft ist gut, und alle glauben an den Erfolg.“
Auch VfL-Trainer Ralf Kellermann ist in Bielefeld auf der Tribüne, reist deshalb extra einen Tag früher aus dem Trainingslager in Österreich ab. Er tippt: „Auch wenn jedes Spiel erst über die Bühne gehen muss – ich bin ganz sicher, dass die Deutschen Weltmeister werden.“
Ob Wagner im Finale auf dem Platz steht, ist fraglich. Erst einmal wurde sie im Verlauf der WM in die Startelf berufen. Aber inzwischen ist sie regelmäßige Einwechselspielerin. „Das ist zwar nicht optimal, aber besser, als wenn ich gar nicht spielen würde.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.