Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Jahre! EHC verlängert mit Sturm-Ass Sebastian Furchner

Eishockey Vier Jahre! EHC verlängert mit Sturm-Ass Sebastian Furchner

Kontinuität, eine starke Mannschaft, mit der sich die Fans identifizieren können – diese Linie verfolgt Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg. Manager Charly Fliegauf ist dabei der nächste Coup gelungen: Nach WAZ-Informationen hat Angreifer Sebastian Furchner (28) einen Rekord- Vertrag unterschrieben, verlängerte vorzeitig bis 2015!

Voriger Artikel
EHC: Eröffnung gegen Krinner
Nächster Artikel
Trainerstab verlängert

Rekord-Vertrag: EHC-Angreifer Sebastian Furchner hat seinen laufenden Kontrakt beim Wolfsburger Eishockey-Erstligisten um vier Jahre verlängert.

Vier Jahre – einen so langen Vertrag hat der EHC noch nie vergeben. Doch Fliegaufs Konzept ist, Perspektivspieler und Leistungsträger langfristig zu binden.
Der sympathische Kaufbeurer Furchner hat in seinen zwei Spielzeiten beim EHC die Erwartungen erfüllt. In der vergangenen Saison war er mit 39 Punkten (16 Tore) einer der Top-Stürmer. Zudem ist er defensivstark, sein aggressives und pfeilschnelles Forechecking ist bei den Gegnern gefürchtet. Für Furchner könnte bei der langfristigen Bindung auch Privates eine Rolle gespielt haben. Wolfsburg liegt für ihn fahrtechnisch günstig zwischen seiner bayerischen Heimat und Bremerhaven, der Heimat seiner Gattin. Zudem kommt Tochter Emma in diesem Sommer in die Schule.
Ebenfalls schon langfristig gebunden sind Verteidiger Armin Wurm und Torjäger John Laliberte (beide bis 2012).
Jetzt bemüht sich Fliegauf um Nationalstürmer Kai Hospelt. Dessen Vertrag läuft 2011 aus, auch mit ihm strebt Wolfsburg eine langfristige Einigung an. Nach seinen guten Leistungen im Nationaltrikot dürfte Hospelt bei einigen EHC-Konkurrenten oben auf dem Zettel stehen.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.